Für gewöhnlich hält vor allem "Bares für Rares"-Moderator Horst Lichter mit seiner Begeisterung für mitgebrachte Objekte nicht zurück. In der Dienstagsausgabe der ZDF-Trödelshow war es aber tatsächlich die Expertin, die zunächst mit großer Euphorie über ein schmuckes Erbstück sprach ...

Wenn sogar die Schmuckexpertin Dr. Heide Rezepa-Zabel die Augen nicht mehr von einem Schmuckstück nehmen kann, dann muss es was ganz Außergewöhnliches sein. Und tatsächlich: Eine Goldkette hatte es der Fachfrau richtig angetan, denn so etwas gab's nur noch ganz selten.

"Filigran", "wunderbar gestaltet", "wunderschön": Rezepa-Zabel schwärmte in den höchsten Tönen von dem Collier. Am Ende ihrer Expertise fehlten ihr aber dennoch gleich mehrere Dinge, die eine fünfstellige Verkaufssumme verhinderten. Was sie vermisste und was die Händler von dem seltenen Schmuckstück hielten, zeigt die Bildergalerie.

Bildergalerie starten

"Bares für Rares": Dieses ausgefallene Collier war eine echte Seltenheit!

Oft ist es "Bares für Rares"-Moderator Horst Lichter, der sofort Feuer und Flamme für die mitgebrachten Objekte ist. Bei einer Kette geriet aber eine der sonst eher kühlen Expertinnen ins Schwärmen.

(tsch)