• Netflix, Amazon, Sky Ticket und Co.: Das ist der Fahrplan für Ihre Streaming-Woche.
  • Darunter: Schenkelklopfer-Nachschub von Michael "Bully" Herbig und furchteinflößender Nervenkitzel bei Netflix.
  • Streaming-Nachschub: Diese spannenden Filme und Serien sind neu im Programm bei Netflix, Amazon Prime Video, Sky, Apple TV+, Disney+, TVNOW und Starzplay.

Mehr TV- & Streaming-News finden Sie hier

Für viele Film- und Serienfans sind Netflix, Amazon Prime Video, Sky Ticket und Co. längst das bessere Kino. Mit hochkarätig besetzten Film-Highlights und spannenden Serien machen die Streamingdienste ihrem Ruf regelmäßig alle Ehre. Welche Produktionen in der kommenden Woche eine Sichtung im Heimkino wert sind, verrät die Übersicht.

"LOL: Last One Laughing", Staffel 2 (Amazon Prime Video)

Netflix, Amazon Prime Video, Sky, Apple TV+, Disney+, TVNOW, Starzplay, Streaming, Filme, Serien
Michael "Bully" Herbig ist erneut der Gastgeber der Amazon-Show "LOL: Last One Laughing".

Michael "Bully" Herbig setzt erneut zur Lachmuskel-Attacke an: Bereits im April sorgte der Komiker mit seiner neuen Comedyshow für Begeisterung. Nur wenige Monate später kehrt der verrückte Amazon-Hit "LOL: Last One Laughing" nun bereits mit der zweiten Staffel zurück. Die Regeln der Sendung, in der Bully abermals als Gastgeber fungiert, bleiben auch in der neuen Ausgabe so simpel wie genial: Wer lacht, fliegt raus!

Mit von der Partie sind zehn Top-Stars der deutschen Comedy-Branche. Während sich Fans auf die Rückkehr von Anke Engelke, Kurt Krömer und Max Giermann freuen dürfen, heißt Bully Herbig mit Klaas Heufer-Umlauf, Annette Frier, Martina Hill, Tommi Schmitt, Larissa Rieß und Tahnee auch sieben neue, hochkarätige Gesichter in der Show willkommen. Die zweite Staffel startet am 1. Oktober bei Amazon Prime Video.

"Foundation" (Apple TV+)

Apple TV setzt auf Sci-Fi-Bombast: In der neuen Serie "Foundation" liegt das Schicksal des Galaktischen Imperiums in den Händen von Dr. Hari Seldon (Jared Harris). Der Mathematiker ist sich sicher, dass die Galaxie dem Untergang geweiht ist. Gemeinsam mit einigen Unterstützern zieht er los, um auf einem weit entfernten Planeten das Überleben der Zivilisation zu sichern - sehr zum Missfallen der Herrscherfamilie, die fürchtet, durch die Ideen des Wissenschaftlers an Macht zu verlieren.

Sci-Fi-Fans aufgepasst: Mit "Foundation" hat Apple TV+ die beliebte Buchreihe von Kult-Autor Isaac Asimov als Serie verfilmt. Die komplexe Geschichte, die auf zahlreichen Planeten spielt und zwischen verschiedenen Zeitebenen hin und herspringt, forderte ein enormes Budget: Laut Regisseur David S. Goyer entsprechen die Kosten für gerade einmal zwei Folgen des Serienkrachers dem eines Kino-Blockbusters. Das Ergebnis dieser kostspieligen Produktion und äußerst bildgewaltigen zeigt Apple TV+ ab 24. September.

"Foundation": Die vielleicht spektakulärste Sci-Fi-Serie des Jahres

Die Verfilmung von Isaac Asimovs berühmter Roman-Trilogie soll AppleTV+ den ersten großen Hit bescheren. Und ein gut zweieinhalb Minuten langer Trailer lässt wahrlich großes Sci-Fi-Kino erwarten! © ProSiebenSat.1

"Black Mafia Family" (Starzplay)

Netflix, Amazon Prime Video, Sky, Apple TV+, Disney+, TVNOW, Starzplay, Streaming, Filme, Serien
"Big Meech" (Demetrius Flenory Jr., links) und "Southwest T" (Da'Vinchi) sind Geschäftsmänner der besonderen Art.

Dass Curtis Jackson - besser bekannt als 50 Cent - nicht nur Rap kann, ist längst kein Geheimnis mehr. Immerhin steht der heute 46-Jährige seit mehr als 15 Jahren auch als Schauspieler vor der Kamera. Auch als Produzent ("Power") war er in der Vergangenheit bereits an preisgekrönten TV-Projekten beteiligt - und will nun an seine Erfolge anknüpfen: Die neue Dramaserie "Black Mafia Family" basiert auf der wahren Geschichte der Brüder Demetrius "Big Meech" und Terry "Southwest T" Flenory, die Ende der 80er-Jahre in den Straßen von Detroit aufwuchsen und zu einer der einflussreichsten Verbrecherfamilien Amerikas wurden.

Die Serie zeigt, wie der charismatische Big Meech (Demetrius Flenory Jr.) und der geschäftstüchtige Southwest T (Da'Vinchi) den Sprung vom Drogengeschäft ins Musikbusiness schafften und ihre ganz eigene Version des amerikanischen Traums lebten. "Black Mafia Family" ist ein Must-See für jeden Hip-Hop-Fan - auch, weil Stars wie Snoop Dogg und Eminem zum Cast gehören. Die Serie ist ab 26. September bei Starzplay verfügbar.

"American Crime Story" (Sky Ticket)

Netflix, Amazon Prime Video, Sky, Apple TV+, Disney+, TVNOW, Starzplay, Streaming, Filme, Serien
Bill Clinton (Clive Owen) muss sich einem Amtsenthebungsverfahren stellen.

Es war ohne Zweifel einer der größten Politskandale der jüngeren amerikanischen Geschichte: Im Jahr 1998 wurde zum ersten Mal seit über 100 Jahren ein Amtsenthebungsverfahren gegen einen US-Präsidenten eingeleitet. Im Zentrum der Ermittlungen stand Bill Clinton, der fälschlicherweise abgestritten hatte, eine Affäre mit der Praktikantin Monika Lewinsky gehabt zu haben. Nun, mehr als 20 Jahre später, erzählt Serienschöpfer Ryan Murphy den Fall in der dritten Staffel seiner "American Crime Story"-Reihe aus einer Perspektive, die die Medien jahrelang vernachlässigten: der von Monika Lewinsky.

Zu diesem Zweck schlüpft "Lady Bird"-Star Beanie Feldstein in die Rolle der damals 22-jährigen Praktikantin, während Golden-Globe-Preisträger Clive Owen ("Hautnah") als Bill Clinton und "American Horror Story"-Urgestein Sarah Paulson als Schlüsselfigur und Pentagon-Mitarbeiterin Linda Tripp der jungen Frau das Leben schwer machen. "American Crime Story: Impeachment" ist ab 28. September bei Sky Ticket zu sehen.

"Der Kastanienmann" (Netflix)

Netflix, Amazon Prime Video, Sky, Apple TV+, Disney+, TVNOW, Starzplay, Streaming, Filme, Serien
Die Ermittlerin Naia Thulin (Danica Curcic) macht eine ungewöhnliche Entdeckung.

In einem Vorort von Kopenhagen geht die Angst um: Seit eine Frau grausam ermordet wurde, ist in dem beschaulichen Örtchen nichts mehr, wie es war. Mit dem Fall werden die junge Kommissarin Naia Thulin (Danic Curcic) und ihr Partner Mark Hess (Mikkel Boe Følsgaard) betraut. Besonders mysteriös ist eine Kastanienfigur, die der Täter oder die Täterin neben der Leiche hinterlassen hat. Ist das Männchen womöglich ein Hinweis auf die tot geglaubte Tochter der Politikerin Rosa Hartung (Iben Dorner)?

Der Roman "Der Kastanienmann" von Autor Søren Sveistrup avancierte nicht nur in seiner dänischen Heimat zum Nummer-eins-Bestseller, sondern wurde in 28 Sprachen übersetzt. Jetzt wird der Stoff in der gleichnamigen Serie von Netflix in sechs Teilen erzählt. Erfahrung im Nordic Noir bringt Sveistrup bereits als Ideengeber und Drehbuchautor der Serie "Kommissarin Lund - Das Verbrechen" mit. Ob er auch in "Der Kastanienmann" den Nerv der Zuschauerinnen und Zuschauer trifft, entscheidet sich am 29. September, wenn die Netflixserie startet.

(tsch)  © 1&1 Mail & Media/teleschau

Teaserbild: © Amazon / Frank Zauritz