Im Finale von Dancing Stars stehen nun also Hubert Neuper, Marco Angelini und Roxanne Rapp. Die Schwester von Mirjam Weichselbraun musste die Show verlassen, obwohl sie angepasst brav alles richtig machte.

Zu wenige Anrufer hatte Melanie Binder, und das obwohl sie ihrer Zielgruppe eine saftige Karotte vor die Nase hängte: "Sollten wir ins Finale kommen, so tanzen wir eine Zeitreise in die 1960er-Jahre." Tja, in diesem Jahrzehnt waren zwar die potenziellen Anrufer jung, es reichte aber trotzdem nicht für den Einzug ins Finale. Und das, obwohl die Schwester von Mirjam Weichselbraun von der Jury ordentlich Punkte einheimste: mit 69 Wertungspunkten lag sie nur knapp hinter der Favoritin Roxanne Rapp.

Der größte Entwicklungsschritt

Hubert Neuper überrascht von Woche zu Woche und präsentiert sich als sympathischer und humorvoller Sportler, der entspannt aber ehrgeizig zeigen möchte, dass man mit 53 Jahren noch lange nicht zum alten Eisen gehört. Das wird auch der Grund sein, warum ihm das Publikum Respekt zollte und massenhaft für ihn anrief. Juror Thomas Schäfer-Elmayer bewertete den rasanten Salsa mit den Worten: "Es war beeindruckend." Und damit brachte der Tanzlehrer die Leistung des Schispringers auf den Punkt: Diese wackelnden Hüften, dieser enorme Einsatz. Da kann auch der Laie nur staunen und neidlos "Bravo!" sagen.

Der größte Totalausfall

Den lieferte in dieser Sendung wieder einmal Marco Angelini. Als Zuseher merkt man sofort, dass er sich gerne reden hört – ausladend große Gesten, stets ein Lächeln auf den Lippen und immer eine laaaaaange Antwort parat. Und auf die Frage, was er im Finale tanzen möchte, meinte er: "Stationen meines Lebens." Das ist für einen 29-Jährigen ziemlich großspurig.

Der fieseste Juryspruch

Seit Liesbeth Bischoff die Show verlassen hat, gibt es keine fiesen Jurysprüche mehr. Denn alle Teilnehmer können mittlerweile wirklich tanzen.

Wer das Finale gewinnen wird

Es ist wirklich schön anzusehen, wie Roxanne Rapp über das Parkett fegt. Die junge Schauspielerin hat sich wahrlich gemausert und ist weit über ihre Grenzen gegangen. Und hübsch ist sie auch noch. Man würde ihr den Sieg auch richtig gönnen. Ihr größter Konkurrent ist sicher Hubert Neuper, denn vor seinen Leistungen hat das Publikum zurecht Respekt.

Über diesen Moment reden wir auch noch nächste Woche

FINAAAAALE! Wer wird Dancing Star 2014? Die Gerüchteküche brodelt. Und wer den Tanzwettbewerb rocken wird, entscheidet immer noch das Publikum ...

Das haben Sie verpasst, wenn Sie nicht eingeschalten haben

Ein wahrlich spannendes Halbfinale, in dem alle Teilnehmer an ihre Grenzen gegangen sind. Highlight des Abends war sicher der Salsa-Wettbewerb. Das Knifflige daran: Erst nach ihrem ersten Auftritt bekamen alle Paare die Musik zum Salsa bekannt gegeben. In 20 Minuten hieß es dann, die zweite Performance einzustudieren. Hut ab!

Sie kennen keinen der heurigen "Dancing Stars"-Promis? Wir auch nicht. Mit unserem Bullshit-Bingo zum Ausdrucken wird's trotzdem lustig. Viel Spaß!