Am 13. Januar ziehen die Promis wieder zurück ins Dschungelcamp. Die möglichen Kandidaten von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Überblick.

Alle News rund ums Dschungelcamp 2017

Wer genau im Januar zur elften Staffel ins Dschungelcamp nach Australien zieht, gibt RTL erst kurz vor dem Start bekannt. Hier finden Sie eine Übersicht über die Kandidaten, die sich mit großer Sicherheit den Dschungelprüfungen stellen werden.

Die Kandidaten in der Übersicht:

  • Jens BüchnerDer Mallorca-Auswanderer wurde durch die Vox-Doku "Goodbye Deutschland" bekannt, auf der Insel schlägt er sich als Schlager-Sänger durch.
  • Sarah Joelle JahnelSarah Joelle Jahnel kann schon bei Einzug ins Camp ziemliche TV-Erfahrung vorweisen. Sie war zuvor bei "Deutschland sucht den Superstar", "zog sich für "Adam sucht Eva" aus, ließ sich auch bei diversen Schönheitsoperationen vom Reality-TV begleiten und unterhielt eine angebliche Affäre mit Oliver Pocher, die ihr den Spitznamen "Pocher-Luder" einbrachte.
  • Thomas "Icke" HäßlerThomas Häßler wurde 1990 mit der deutschen Nationalmannschaft Fußball-Weltmeister. 2002 kehrte er dann dem aktiven Sport den Rücken und arbeitete noch als Trainer für den Berliner "Club Italia 80".
  • Alexander "Honey" KeenAlexander Keen wurde als "Honey" und Freund von Ex-GNTM-Teilnehmerin Kim bekannt, die die letzte Staffel auch gewann. Während der Sendung trennte sich Kim allerdings von Alexander Keen per Instagram.
  • Markus MajowskiBekannt wurde Markus Majowski als Schauspieler in der Sat.1-Produktion "Die Dreisten drei" mit Mirjia Bös und Ralf Schmitz. Danach arbeitete er zehn Jahre lang als Gesicht der Telekom-Werbung.
  • Fräulein Menke Der Erfolg von Fräulein Menke war als Sternchen der "Neuen Deutschen Welle" in den 80er-Jahren. Ihr bekanntester Hit war "Tretboot in Seenot". Nun will sie im Dschungelcamp ihr Comeback feiern.
  • Kader Loth (als Ersatz für Nastassja Kinski)Als Ersatz für die noch vor dem Camp abgesprungene Nastassja Kinski sprang Kader Loth ein. Sie kann bereits auf einige Erfahrung im Reality-TV zurückblicken: "Big Brother", "Die Burg", "Frauentauch" oder "Wild Girls- Auf High Heels durch Afrika". Ihren größten Erfolg feierte sie als Gewinnerin der Pro7-Sendung "Die Alm".
  • Nicole MiethEinige Jahre war Nicole Mieth als Kim von Lahnstein bei "Verbotene Liebe" zu sehen. Mittlerweile betreibt sie einen Youtube-Channel.
  • Gina-Lisa Lohfink Die Ex-Teilnehmerin von "Germany's Next Topmodel" und Ex-Freundin von Camp-Mitbewohner Marc Terenzi war in letzter Zeit eher durch einen Gerichtsprozess wegen vermeintlicher Vergewaltigung in den Schlagzeilen, bei dem sie sich wegen falscher Verdächtigung verantworten musste. Durch den teuren Prozess soll Gina-Lisa Lohfink einen Teil ihrer Gage bereits vor Start des Dschungelcamps erhalten haben.
  • Hanka RackwitzIhren ersten Auftritt im TV hatte Hanka in der zweiten Big-Brother-Staffel im Jahr 2000. Heute arbeitet sie als Maklerin für die Vox-Show "mieten, kaufen, wohnen". Ihr Auftritt im Dschungelcamp wird sicherlich interessant, da sie von sich behauptet einen Wasch-Zwang zu haben.
  • Marc Terenzi Ex-Boygroup-Star und Ex-Mann von Sarah Connor zieht als ebenfalls Ex von Gina-Lisa Lohfink gemeinsam mit ihr ins Camp. Erfahrungen in Reality-Shows sammelte Terenzi bereits mit seiner Ex-Frau Sarah Connor bei "Sarah und Marc in Love" und nach der Scheidung dann solo bei "Let's Dance". Dort allerdings nur für zwei Folgen, danach schied Marc Terenzi aus.
  • Florian WessDer It-Boy und ehemalige Liebhaber von Hollywood-Legende Helmut Berger zieht gemeinsam mit seiner besten Freundin Gina-Lisa-Lohfink ins Camp. Helmut Berger war 2013 selbst als Teilnehmer im Dschungelcamp, wollte aber bereits nach zwei Tagen wieder nach Hause.
Bildergalerie starten

Dschungelcamp 2017: Alle Kandidaten der 11. Staffel bei RTL

Das Dschungelcamp ist voll. RTL hat alle zwölf Kandidaten der Ekelshow bestätigt. Mit dabei sind: zahlreiche Reality-Sternchen, ein paar Schauspieler und ein Fußball-Weltmeister von 1990.

Alle Teilnehmer bleiben so lange im Camp, bis die den Satz "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" rufen. Danach müssen sie das Camp verlassen und können sich somit auch nicht der Wahl zum Dschungelkönig stellen. Ab der zweiten Dschungelwoche entscheiden die Zuschauer per Telefonabstimmung, welche Campbewohner den Dschungel verlassen muss. Wer die wenigsten Anrufe hat fliegt raus.

Die Zuschauer entscheiden ebenfalls per Telefon darüber, welcher Bewohner zur Dschungelprüfung antreten muss. Ab der zweiten Woche entscheiden die Teilnehmer selbst in geheimer Abstimmung, bei der sie ihren Wunschkandidaten nominieren. In den Spielen müssen die Bewohner abstoßende oder angsteinflößende Situationen meistern um Essen für die anderen Bewohner zu erspielen.