Ist das nicht…? Diese Frage haben sich am vergangenen Dienstag vermutlich einige TV-Zuschauer gestellt, als sie Estefania Wollny im Warteraum von "Deutschland sucht den Superstar" gesehen haben. Die 16-Jährige will ihr Glück als Sängerin versuchen.

Mehr "DSDS"-Meldungen finden Sie hier

Schon seit über einem Jahr postet Estefania Wollny fleißig Gesangsproben von sich auf ihrer Instagram-Seite. Nun geht sie noch einen Schritt weiter – als Kandidatin der TV-Castingshow "Deutschland sucht den Superstar".

Was wohl Dieter Bohlen sagt?

Am vergangenen Dienstag war die Tochter von Reality-TV-Star Silvia Wollny in der Show zu sehen. Allerdings nur im Vorraum. Ihr Auftritt vor der "DSDS"-Jury, die in diesem Jahr aus Xavier Naidoo, Oana Nechiti, Pietro Lombardi und Oberhaupt Dieter Bohlen besteht, steht noch aus.

Eins ist jedoch sicher: Die 16-Jährige wird singen! Schließlich klebt auf ihrem T-Shirt nicht zum Spaß eine Teilnehmernummer.

Rat von Experten

Völlig unvorbereitet scheint Estefania Wollny nicht zum Casting in Hamburg gegangen zu sein. Die 16-Jährige hat nicht nur bereits erste Bühnenerfahrung sammeln können, sondern auch ein echtes Experten-Team im Rücken.

Wie sie gegenüber "Promiflash" verrät, habe sie vor ihrer "DSDS"-Bewerbung sowohl mit Janina El Arguioui als auch mit Alphonso Williams gesprochen. Beide haben an der Castingshow teilgenommen, letzterer gewann 2017 sogar und hauste gemeinsam mit Mama Wollny im "Promi Big Brother"-Container.

Von ihnen hätte die Wollny-Tochter "gute Tipps" bekommen, die sie vor der Jury auch "definitiv benutzen" wolle. (cos)  © spot on news

Bildergalerie starten

"Deutschland sucht den Superstar": Eklat zum Auftakt - Jury wirft unverschämten Kandidaten raus

Beim Auftakt der 16. Staffel von "Deutschland sucht den Superstar" hatten die Juroren Xavier Naidoo, Oana Nechiti und Pietro Lombardi ihr Debüt - natürlich an der Seite des Urgesteins Dieter Bohlen. Alicia aus Bochum entzückte Jury und Zuschauer gleichermaßen, und nahm eine goldene CD mit. Ein anderer Kandidat dagegen benahm sich ordentlich daneben und wurde rausgeworfen.