Ist Spider-Man kein Teil mehr der Avengers? Es sieht zumindest derzeit nicht sehr gut aus. Hintergrund des Ganzen ist ein eskalierender Streit zwischen Sony und Marvel ...

Mehr Kino-News finden Sie hier

Aus und vorbei? Spider-Man fliegt möglicherweise aus dem Marvel Cinematic Universe (MCU) und ist damit wohl ab sofort auch kein Teil mehr der Avengers.

Hintergrund der jetzigen Eskalation ist ein seit Monaten schwelender Disput zwischen den beiden Film-Produktionsfirmen Sony und Marvel, der laut einem Bericht des Branchendienstes "Deadline" nun zu einem möglicherweise endgültigen Aus der laufenden Kooperationen geführt hat.

Sony zieht neue Filme ohne Marvel durch

Doch warum streitet sich Sony mit Marvel überhaupt? Seit vielen Jahren liegen die Filmrechte eigentlich bei Sony und nicht mehr bei Marvel. Sony will nun in Eigenregie zwei geplante Spider-Man-Filme auf den Weg bringen.

Man habe sich nicht mit dem hinter Marvel stehenden Disney-Konzern auf die Finanzierung der kommenden Kino-Blockbuster einigen können, heißt es aus involvierten Kreisen.

Im Umkehrschluss bedeutet dies aber nun auch, dass die komplette Zusammenarbeit zwischen Sony und Marvel vorerst auf Eis liegt und Insidern zufolge damit möglicherweise besiegelt wurde, dass Spider-Man auch aus dem kompletten Avengers-Universum fliegen wird.

Viele Fans gehen von einem Avengers-Abschied aus

Die Filme des restlichen MCU werden unter der Federführung von Marvel produziert, ohne eine echte Zusammenarbeit mit Sony, das Marvel lediglich erlaubt, Spider-Man in den Avengers-Filmen zu zeigen.

Auftritte Spider-Mans in Produktionen wie der rekordbrechenden Comic-Action "Avengers: Endgame" könnten damit der Vergangenheit angehören.

Es gibt allerdings noch Hoffnung

Ganz beerdigen muss man seine Spider-Man-Hoffnungen allerdings noch nicht: Sony reagierte in einem Statement und stellte klar, dass es allein Disneys Entscheidung gewesen sei, nicht an den beiden geplanten Spider-Man-Filmen mitzuwirken.

Man sei enttäuscht, würde aber den Weg weitergehen, den Kevin Feige (Marvels leitender Produzent) mit der Figur Spider-Mans eingeschlagen habe.

Somit scheint die Tür noch nicht komplett geschlossen zu sein. Auftritte von Spider-Man in den beiden nächsten reinen Marvel-Filmen "Black Widow" und "The Eternals" im kommenden Jahr waren sowieso eher unwahrscheinlich.

Übrigens: Auch in den kommenden Spider-Man-Verfilmungen wird höchstwahrscheinlich Tom Holland in den hautengen Spinnenanzug schlüpfen. Auf dem Regiestuhl soll außerdem wieder Jon Watts Platz nehmen. (dr)  © spot on news

Keanu Reeves: Wird der "John Wick"-Star neuer Marvel-Held?

Nachdem "Avengers 4: Endgame" Phase drei und die "Infinity"-Saga beendet hat, beginnt mit "The Eternals" eine neue Marvel-Ära. Wird Keanu Reeves Teil des neuen Heldenepos werden?