Nach Staffel acht ist Schluss. Offiziell sind nur noch 13 Folgen von "Game of Thrones" geplant. Nun sprechen die Macher der Kult-Serie über ein mögliches Spin-off aus Westeros.

Die Macher von "Game of Thrones" denken bereits über ein Spin-off nach, das nach dem Serienende starten soll. Das erklärten David Benioff und D.B. Weiss in einem Interview mit der Website "digitalspy.com". HBO verkündete unlängst, dass Staffel acht die letzte der Erfolgsserie sein werde.

"Enormer Erzählstoff für ein Prequel"

Jedoch habe sich HBO-Chef Michael Lombardo interessiert an einem Spin-off gezeigt, da er "enormen Erzählstoff sieht, der in einem Prequel verarbeitet werden könnte".

Benioff und Weiss seien besonders begeistert, dass Autor George R.R. Martin "nicht nur eine Story, sondern eine ganze Welt" erschaffen habe. Es gebe "so viele Figuren und eine solch detaillierte Geschichte hinter ihnen, dass man in viele Richtungen gehen kann".

Start der siebten Staffel 2017

Vorerst können sich Fans erst einmal auf den Start der siebten Staffel ab 2017 auf HBO und Sky Atlantic freuen. (arg)

Mehr Infos und News zu "Game of Thrones"