Nach der vergangenen Staffel waren viele "Game of Thrones"-Fans am Boden zerstört, nachdem einige ihrer Lieblingscharaktere auf brutale Weise aus der Serie verschwanden. Doch nun scheint es Grund zur Hoffnung zu geben, denn zumindest eine der Figuren könnte bald wieder Teil der Erzählung sein. Achtung, Spoiler!

Es scheint fast, als hätten die Macher von "Game of Thrones" es schon bereut, dass sie zuletzt so viele tragende Figuren aus der Erfolgsserie gestrichen hatten. Nur wenige Wochen nachdem Schauspieler Kit Harrington den Fans Hoffnung gemacht hatte, dass seine Figur "Jon Snow" vielleicht noch am Leben sein könnte, gibt es Gerüchte um ein weiteres Wiedersehen.

Einige Fans, die am Set der Serie auf ihre Idole lauern, entdeckten dort ein bekanntes, aber verloren geglaubtes Gesicht: Die deutsche "Tatort"-Schauspielerin Sibel Kekilli, die Tyrion Lannisters verräterische Geliebte in "Game of Thrones" gespielt hatte, war bei den Dreharbeiten in Spanien vor Ort!

Shae, Kekillis Serienfigur, war zuletzt von ihrem Geliebten erdrosselt worden. Könnte es sein, dass sie von den Toten auferstanden ist? Der Gerüchteküche zufolge soll die Actrice im selben Hotel wie die anderen Darsteller übernachten. Es deutet also vieles darauf hin, dass Kekilli ein Comeback in der beliebten Serie bevorsteht. (sag)