Die VOX-Gründershow "Die Höhle der Löwen" ist am Dienstagabend in die mittlerweile sechste Staffel gestartet. Jury-Urgestein Frank Thelen hat in der Sendung schon Unmengen an Geld investiert. Doch wofür gibt der Unternehmer seine Münzen eigentlich im Privaten aus?

Mehr News zu "Die Höhle der Löwen" finden Sie hier

"Die Höhle der Löwen"-Urgestein Frank Thelen ist seit Beginn der ersten Staffel ein fester Teil der Gründersendung bei VOX. Der Unternehmer hat schon zahlreiche hohe Geldsummen in Projekte und vielversprechende Start-Ups investiert. Doch auch für das eine oder andere private Faible lässt der Investor gerne die Scheine fliegen.

"Jedes halbe Jahr kaufe ich mir ein neues Auto"

"Jedes halbe Jahr kaufe ich mir ein neues Auto, Smartphone oder andere Hardware", offenbart Thelen im Interview mit der "Bild"-Zeitung. "Ich fahre keinen Porsche Turbo, sondern immer das neueste Elektroauto. 130.000 Euro hat mein Auto davor gekostet, mein aktuelles kostet 85.000 – ist mir total egal. Hauptsache, da sind die neuesten Chips drin", fügt er hinzu.

Darüber hinaus pflegt der Unternehmer auch eine weitere Leidenschaft, in die er regelmäßig investiert: "Fast jedes Jahr kaufe ich mir für 20.000 Euro ein neues E-Surfboard. Damit fahre ich dann vielleicht zehn Tage. Das ist total verrückt. Aber es macht mir Spaß und es ist schön, dass ich es mir leisten kann."

Sie hat auch etwas zu sagen

Bei großen Projekten und Investitionen des Löwen hat jedoch noch eine weitere Person etwas zu sagen: seine Frau Nathalie. Finanzielle Fragen bespreche das Paar immer gemeinsam. "Wir haben zwar teilweise getrennte Kassen, weil ich bei meinen Start-Ups Freiheit brauche und das Risiko bei mir liegen soll", erklärt Thelen. "Falls wir uns irgendwann nicht mehr einig sind, sollte das klar geregelt sein."

Und eines ist Frank Thelen besonders wichtig, denn Geld allein mache ihn nicht glücklich: "Aber es zu haben, wenn du Glück hast, gibt dir komplette Freiheit." (eee)  © spot on news

Jetzt auch auf Twitter: Der "Höhle der Löwen"-Zoff geht weiter!

Eigentlich schien alles geklärt – doch jetzt geht der Zoff zwischen Carsten Maschmeyer und Frank Thelen in eine neue Runde: Und das nicht persönlich, sondern im Netz!