Wer wissen will, wie sich Ex-Dschungelcamperin Larissa Marolt als Schauspielerin macht, sollte am Donnerstag "Alarm für Cobra 11" anschauen. In der Folge "Goal" spielt die 22-jährige Caro Miltenberg, die Alibifreundin eines homosexuellen Fußballers.

Diese Woche bekommt der Cast von "Alarm für Cobra 11" Verstärkung aus Österreich: Larissa Marolt hat einen Gastauftritt in der Serie. In der Folge "Goal" stirbt Kevin, der Liebhaber des jungen Fußballprofis Mehmet, auf rätselhafte Weise. Wollte Mehmets Vater Ahmet die Beziehung verhindern, um die Karriere seines Sohnes nicht zu zerstören? Marolt spielt Caro, die Alibi-Freundin des homosexuellen Kevin.

In "RTL Extra" kommt die werdende Mutter von Vierlingen zu Wort.

Für die Siegerin von "Austria's next Topmodel" und GNTM-Kandidatin kam die Rolle in der Serie offenbar genau richtig: "Ich stehe total auf Action", sagte sie im Interview mit RTL. Sie habe sich sehr gut auf ihren Part vorbereitet, trotzdem sei sie am Set aufgeregt gewesen. "Die Rolle Caro ist nicht unbedingt einfach zu spielen. Heute zum Beispiel hatte ich eine sehr emotionale Szene und egal wie oft man diese Szene spielt, das Gefühl muss immer gleich sein. Das war auf jeden Fall eine große Herausforderung für mich."

Trotzdem sei der Dreh "sehr schön" gewesen, sagte Marolt. Die Blondine will sich in Zukunft verstärkt der Schauspielerei widmen. Das mache ihr zu "100 Prozent mehr Spaß" als das Modeln. (rs)

Schauspieler Daniel Roesner verlässt die RTL-Serie "Alarm für Cobra 11 - Die Autobahnpolizei". Der Darsteller des Autobahnkommissars Paul Renner steige auf eigenen Wunsch aus, teilte der Sender mit.