Neuer Monat, neue Serien und Filme: Netflix, Sky, Amazon Prime und maxdome frischen im März wieder ihr Programm auf. Die zweiten Staffeln von "Marvels Jessica Jones" und "Santa Clarita Diet" sowie neue Folgen von "Sneaky Pete" - das sind die wichtigsten Neustarts der jeweiligen Streamingdienste.

Die Highlights im März auf Netflix

  • "Marvel's Jessica Jones" (zweite Staffel)

Die erste Staffel von "Jessica Jones" war für Netflix ein großer Erfolg, die Serie rund um die gleichnamige New Yorker Privatdetektivin und ehemalige Superheldin (Krysten Ritter) hat eine treue Fangemeinde.

Bereits Im November 2015 veröffentlichte der Streamingdienst die erste Staffel, seitdem mussten sich die Fans gedulden.

Nun hat das Warten endlich ein Ende, die zweite Staffel schließt genau dort an, wo die erste aufgehört hat.

Nach dem Mord an ihrem Peiniger Kilgrave versucht Jessica Jones in ihr Leben zurückzufinden, auch wenn sie nun in der gesamten Stadt als Killerin mit Superkräften bekannt ist.

Nur widerwillig kann sie sich eingestehen, dass ein neuer Fall sie mit ihrem wahren Ich konfrontiert und weit zurückliegende Geschehnisse wieder aufwühlt ...

Die 2. Staffel von "Marvel's Jessica Jones" startet am 8. März auf Netflix.

"Marvel's Jessica Jones"

© YouTube
  • "Santa Clarita Diet" (zweite Staffel)

Mit der zweiten Staffel von "Santa Clarita Diet" setzt Netflix eine weitere Serie fort, in der eine ungewöhnliche Frau im Mittelpunkt steht.

Die Eheleute Joel (Timothy Olyphant) und Sheila (Drew Barrymore) sind als Immobilienmakler tätig und führen im Vorort Santa Clarita von Los Angeles mit ihrer jugendlichen Tochter Abby ein eher unzufriedenes Leben.

Eines Tages jedoch durchläuft Sheila eine drastische Verwandlung, durch die ihr gemeinsames Leben einen Weg des Todes und der Zerstörung einschlägt – sie entwickelt nämlich einen großen Appetit auf Menschenfleisch.

Die Netflix-Eigenproduktion ist eine heftige Mischung aus Horror und Comedy. Die erste Staffel bewarb Netflix in Deutschland mit Plakaten, auf denen unter anderem ein menschlicher Finger in Currysoße zu sehen war.

Nach einigen Beschwerden aus der Öffentlichkeit wurde die Kampagne eingestellt.

Die zweite Staffel von "Santa Clarita Diet" läuft ab dem 23. März bei Netflix.
  • "The Defiant Ones" (erste Staffel)

Nach Fantasy und Horror kommen wir zu einem Ausflug in die Popkultur, genauer gesagt geht es um die Geschichte des Hip Hops. Die Mini-Serie "The Defiant Ones" erzählt den Werdegang von Jimmy Iovine und Dr. Dre.

Die unerwartete Partnerschaft zwischen dem Sohn eines Hafenarbeiters aus Brooklyn und dem Rapper "straight outta Compton" machte die beiden zu überraschenden Hauptfiguren in einer Reihe von Ereignissen, die die zeitgenössische Kultur maßgeblich beeinflussten.

Neben Interviews mit Iovine und Dr. Dre selbst, wird es in der Serie auch Gespräche mit anderen Musiklegenden wie Bono, David Geffen, Eminem, Nas, Stevie Nicks, Ice Cube, Gwen Stefani, Jon Landau, Tom Petty, Trent Reznor, Snoop Dogg, Bruce Springsteen, P. Diddy und will.i.am geben.

"The Defiant Ones" ist ab dem 23. März bei Netflix erstmals außerhalb der USA zu sehen.

Die Highlights im März auf Amazon Prime

  • "The Bye Bye Man"

Im vergangenen April gruselte der "Bye Bye Man" noch die deutschen Kinobesucher, ab dem 1. März können sich Amazon-Prime-Kunden den unsympathischen Zeitgenossen bequem ins Wohnzimmer holen.

Die Geschichte ist altbekannt. Drei College-Studenten ziehen in ein seit langem unbewohntes Haus, der Traum vom eigenen Heim verwandelt sich allerdings schon bald in einen Alptraum.

Denn die Studenten rufen eine fiese Kreatur, den "Bye Bye Man", auf den Plan, der ihnen nach dem Leben trachtet.

Auch wenn der Film das Genre sicher nicht neu erfindet, taugt er allemal für einen soliden Horrorabend.

"The Bye Bye Man" ist ab dem 1. März bei Amazon Prime abrufbar.

© YouTube
  • "Sneaky Pete" (zweite Staffel)

In der ersten Staffel des Prime Originals "Sneaky Pete" nahm der Hochstapler Marius (Giovanni Ribisi) die Identität seines ehemaligen Zellengenossen Pete an, um seiner Vergangenheit zu entfliehen.

In der zweiten Staffel steht er nun kurz vor einem Neuanfang. Doch zwei Schlägertypen drohen damit, "seine" Familie zu töten. Also begibt sich der sympathische Ex-Häftling auf einen gefährlichen Pfad, um die Familie zu beschützen und gleichzeitig den Pete-Betrug aufrecht zu erhalten.

Die Idee zu "Sneaky Pete" stammt von Bryan Cranston, der den Walter White in "Breaking Bad" spielte. Er selbst übernahm auch eine Gastrolle in der Serie.

Die zweite Staffel von "Sneaky Pete" ist ab dem 9. März auf Amazon Prime verfügbar.
  • "The Vampire Diaries" (achte Staffel)

Auch das abschließende Kapitel der "Vampire Diaries" ist ab Ende März bei Amazon Prime verfügbar.

In der achten Staffel ringen die Brüder Damon und Stefan Salvator um die Seele und das Herz der hübschen Elena Gilbert. Während Stefan ein ruhiges Leben beginnen möchte, macht Damon weiter Jagd auf Menschen.

Gemeinsam müssen die ungleichen Brüder aber ihre Heimstadt gegen Ur-Vampire und Vampirjäger verteidigen und sich ihrer Vergangenheit stellen.

Die achte Staffel von "The Vampire Diaries" gibt es ab dem 30. März auf Amazon Prime zu sehen.

© YouTube

Die Highlights im März auf Sky

  • "Billions" (dritte Staffel)

Das Duell zweier skrupelloser Machtmenschen im Wallstreet-Milieu geht in die dritte Runde: In der neuen Staffel von "Billions" finden sich Chuck Roades (Paul Giamatti) und Bobby Axelrod (Damian Lewis) in einer Welt wieder, die sich um ihre Achse verschoben hat.

Noch immer sind beide entschlossen, die Karriere des anderen zu zerstören. Zudem bekommen sie es mit neuen Gegnern zu tun – und müssen um ihr eigenes Überleben kämpfen.

Da Chucks Ehefrau Wendy (Maggie Siff) als Motivations-Psychologin in Bobbys Firma beschäftigt ist, befindet sie sich in einer gefährlichen Situation, die sie letztendlich zu einer Entscheidung führt, die ihr Leben unwiderruflich verändern könnte ...

Die dritte Staffel von "Billions" ist ab der Nacht vom 25. auf 26. März auf Sky Ticket, Sky Go und Sky On Demand zu sehen, ab dem 26. Mai läuft die Serie auch auf Sky Atlantic HD.
  • "Barry" (erste Staffel)

Barry (Bill Hader) lebt im Mittleren Westen der USA und verdingt sich als Auftragskiller für Monroe Fuches (Stephen Root), einem alten Freund seiner Familie. Schlecht bezahlt, gelangweilt und desillusioniert steht Barry kurz vor dem Burnout.

Ein neuer Auftrag führt ihn schließlich nach Los Angeles. Er soll den jungen Theaterschauspieler Ryan Madison (Tyler Jacob Moore) töten, der ein Verhältnis mit der Frau des tschechischen Mafia-Bosses Goran Pazar (Glenn Fleshler) pflegt.

Bei der Verfolgung seines Opfers platzt Barry in eine Theaterprobe und muss unverhofft für eine Szene als Ersatzmann einspringen.

Fasziniert vom Schauspiel und vor allem von der jungen Sally Reed (Sarah Goldberg), beschließt Barry, es mit der Schauspielerei zu versuchen.

Das ist leichter gedacht als getan, denn Mafiaboss Pazar und dessen Handlanger Noho Hank (Anthony Carrigan) versorgen Barry weiterhin mit Mordaufträgen.

"Barry" ist in der Originalfassung ab der Nacht vom 25. auf 26. März auf Sky Ticket, Sky Go und Sky On Demand zu sehen, ab dem 8. Mai läuft die Serie auf Deutsch auf Sky Atlantic HD.

Die Highlights im März auf maxdome

  • "Jerks" (zweite Staffel)

Christian Ulmens Serie "Jerks" wurde von Kritikern gefeiert und von den Fans geliebt, nun steht die zweite Staffel der mit schwarzem Humor vollgepackten Comedyserie in den Startlöchern.

Die neuen Folgen werden abermals auf "maxdome" Premiere haben, bevor sie auf ProSieben im Free-TV laufen werden.

Die maxdome-Eigenproduktion macht genau dort weiter, wo die erste Staffel endete. Christian Ulmen hat den Heiratsantrag für seine Emily verpatzt und kämpft nun um seine Liebe.

Unterstützt wird er dabei von Kumpel Fahri Yardim, mit dem er wieder einige peinliche Situationen durchleben muss.

Die zweite Staffel von "Jerks" ist ab dem 29. März im maxdome-Paket verfügbar.

© YouTube