Schlüpfrige Spiele und derbe Beleidigungen: "Promi Big Brother" dreht auf

Die Fronten sind jetzt klar, mit brutaler Härte gezogen: Zwischen Chris Manazidis und Camp-Diva Eva Benetatou wurde es richtig aggressiv, die beiden warfen sich wüste Beschimpfungen um die Ohren - auf Deutsch und auf Griechisch . Während jenseits des Bretterzauns die Fetzen flogen, wagten sich die lüsterne Janine Pink und ihre Toyboy Tobi Wegener in den Intimbereich vor. Wenn da nicht Joey Heindle, der Liebestöter, dazwischengefunkt hätte. Sehen Sie alle Höhepunkte in der Galerie.

"Das ich ihn sehr mag, sieht ja jeder Blinde": Janine Pink lässt so langsam alle Hemmungen fallen. Wenn sie sich an ihren Lover Tobi schmiegt, bleibt wenig Raum für Zweideutigkeiten. Auf einer Skala von 0 bis 10 fühlt sie sich "10-verliebt". Sieht man! Und weiter: "Es kommt auf die Technik an, nicht auf die Größe". An ihren ziemlich eindeutigen Absichten ließ die "Leben.Lieben.Leipzig"-Darstellerin keinen Zweifel.
Auch Joey, der einst so glückliche "Dschungelkönig" zeigte Gefühle - allerdings traurige. Ihn quält der Trennungsschmerz von seiner Freundin. Und deswegen legte er ihr ein Kiesel-Herz in den Garten. Könnte ja sein, dass sie das wilde Treiben privat per Drohne überwachen lässt.
Wenn Joey leidet, sind die Tränen nicht fern. Und auch nicht die ziemlich verunglückten Formulierungen. So gab er diesmal bekannt, dass er "sein Herz an irgendeine Laterne hängen" möchte. Ach so!
Reine Nervensäge: Vermutlich spielten bei dem unschuldigen Jungen die Nerven verrückt, weil er das wilde Liebesspiel von Janine und Tobi im Becken live beobachteten musste. Oder musste er wirklich? "Eigentlich sollte ich die beiden ja alleine lassen", sagte er sich. Und er hatte so Recht.
Immer wieder scharwenzelte Joey dienstbeflissen, aber nicht wirklich willkommen, um die Badewanne von Tobi und Janine herum. Mal mit Extra-Schaum, dann mit Kaltgetränken. Aber leider nie mit dem Fingerspitzengefühl, die beiden endlich zur Sache kommen zu lassen.
Oder passierte etwa doch später etwas unter den Luxus-Laken? "Ich glaube, ich habe meinen Eisprung", gab Janine den Kameras kund. Gut zu wissen. Oder doch lieber nicht?
"Ich bin ja gut versorgt", trällerte Janine vielsagend. Vermutlich lässt Tobi für sie tatsächlich derzeit keine Wünsche offen.
Immerhin hat die Leipzigerin offenbar ziemlich feste Vorsätze gefasst. "Ich will auch mal einen festen Mann, mit dem man auch mal ein Kind machen kann." Ob Tobi das auch so sieht?
Die Voraussetzungen wären jedenfalls gegeben - ja wenn nur, ja wenn, nicht immer Joey dazwischen funken würde. Tobi ist jedenfalls von Natur aus gut "gesegnet", wie in Frauenkreisen fachfraulich festgestellt wurde. "Ein kleiner Zahnstocher kann keine Sahne schlagen", sagte Theresia. Jetzt wäre das auch geklärt.
Wie schade nur, dass vom Hormongewitter im Luxusbereich nichts zu den "Zeltis" rüberschwappt. Dort lieferten sich Chris und "Prinzessin" Eva einen ziemlich unappetitlichen Fight. Die Beleidigungen flogen nur so.
Es wurde wirklich ziemlich schmutzig als sich die beiden Widersacher auf dem engen Zeltplatz beschimpften. Chris wirft Eva vor, eine Heuchlerin zu sein. Sie kann den zotteligen YouTuber einfach so nur nicht ausstehen. Die schlimmsten Verwünschungen knallte sie ihm dann doch lieber auf Griechisch vor den Latz. Oder vor den Bart.
"Du bist ein respektloses Stück ... Prinzessin": Zunächst wusste sich Chris noch einigermaßen zu beherrschen. Dann wurde er wirklich ausfällig und warf der "Bachelor"-Finalistin vor, nur berühmt zu sein, weil sie mit einem Typen ins Bett gestiegen sei.
Umso erstaunlicher, dass Chris seinen Blutdruck doch wieder senken konnte, als es um die Wurst und die Einkaufs-Euros ging. Bei der Geschicklichkeitsprüfung, zu der er im Kettcar antrat, gelang es ihm ziemlich geschickt, gleich acht Bierflaschen mit einer komplizierten Öffnungsvorrichtung zu entkronen. Respekt!
Kein Wunder, dass sich Großmaul Chris, der manchmal eben doch auch ganz kollegial sein kann, zurück bei seinen "Zeltis" feiern ließ. Und dann traf er auch noch eine überraschend großmütige Entscheidung, die vor allem seine Gegnerin Eva verblüffte...
Der Mann, der ihr eben noch an die Gurgel springen wollte, setzte es durch, dass Eva ins heiß begehrte Luxus-Lager wechseln durfte. Doch so richtig los wurde Chris seine Feindin damit doch nicht. Die Zuschauer, die sich am Telefon-Voting beteiligten, schickten die Prinzessin auf der Erbse prompt zurück. Der Fight geht in die nächste Runde.