Traurige News für alle Apu-Fans: Offenbar soll der "Simpsons"-Charakter aus der TV-Show geschrieben werden. Immer wieder hatte es Diskussionen darüber gegeben, ob die Darstellung der Figur als indischer Immigrant rassistisch sei. Ob die Macher der Serie den Charakter tatsächlich streichen, wird sich in den kommenden Folgen zeigen.

Mehr TV-News finden Sie hier

Der Serien-Charakter Apu Nahasapeemapetilon ist "Simpsons"- Fans seit vielen Jahren ans Herz gewachsen. Jetzt soll der indische Immigrant, der den Kwik-E-Markt in der Serie besitzt, aus der TV-Show geschrieben werden.

Grund dafür ist unter anderem der Comedian Hari Kondabolu, der in seiner Dokumentation "The Problem with Apu" die Diskussion angestoßen hatte, ob die Figur negativ und rassistisch dargestellt werde.

"Sie werden den Apu-Charakter komplett fallen lassen"

Nachdem die Macher noch versucht hatten, den Shitstorm mit einem Wettbewerb zu beenden, in dem ein Drehbuch geschrieben werden sollte, das das Problem löse, verriet Filmproduzent Adi Shankar jetzt im Interview mit "Indiewire", dass die Figur die Serie verlassen muss.

Shankar teilte der Website mit: "Ich habe ein paar entmutigende Nachrichten, die ich aus mehreren Quellen erfahren habe: Sie werden den Apu-Charakter komplett fallen lassen."

Das Ausscheiden der Figur werde allerdings keine große Sache sein, die Drehbuchautoren werden Apu demnach still und leise aus der Serie verbannen. (nas)  © spot on news

Bildergalerie starten

Simpsons: Stars sehen Gelb

Ein Indikator für Berühmtheit ist inzwischen ein Gastauftritt in "Springfield". Anlässlich der 500. "Simpsons"-Folge zeigen wir die besten Gaststars als Comicfiguren.