Das Ausmisten bei den Daily Soaps geht weiter: Nach dem Rauswurf von Isabell Horn bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" will RTL auch bei "Unter uns" an Personal sparen. Insgesamt vier Charaktere sollen den Serien-Tod sterben.

Um die Jahreswende ist in den Daily Soaps von RTL Großreinemachen angesagt. Auch "Unter uns" bleibt davon wohl nicht verschont. Es ist laut Drehbuch geplant, dass vier Darsteller bei einem Verkehrsunfall ums Leben kommen. Das berichtet "Bild plus".

Pikant dabei ist: Die Schauspieler sollen selbst noch nicht wissen, wer dem Serien-Tod zum Opfer fällt. "Kann sein, dass ihr einen Unfall sterbt, aber das sehen wir erst nächstes Jahr", zitiert die Zeitung eine nicht näher genannte Quelle am Set von "Unter uns". Erst im Februar 2014 sollen die Dreharbeiten fortgesetzt werden.

Fünf Darsteller müssen zittern

Laut "Bild plus" sind fünf Darsteller in der engeren Auswahl, aus der Serie gestrichen zu werden: Anne Apitzsch alias Sonja Beckmann, Lars Steinhöfel alias Easy Winter, Sarah Hannemann alias Joe Johlke, Eric Langner alias Paul Beckmann und Marylu Poolman alias Anna Weigel.

"Für mich wäre es einfacher gewesen, sie hätten gesagt: Du bist raus", sagte Poolman zu "Bild plus". Die Mutter eines Sohnes ist seit 2010 bei "Unter uns" dabei. Die Ungewissheit, ob sie nächstes Jahr noch dabei ist, sei für sie "richtiger Stress".

RTL sorgte bereits in den vergangenen Tagen mit dem Serien-Aus von Isabell Horn alias Pia Koch bei "Gute Zeiten, schlechte Seiten" für Aufsehen. Der Sender will die Rolle der Schauspielerin streichen. Ihre Fans wehren sich im Internet gegen einen Rausschmiss. Unserem Portal sagte Horn, dass sie von dem Rückhalt "wahnsinnig gerührt" sei.

Fan-Protest gegen Horns Aus bei GZSZ

Vielleicht lässt sich RTL noch von der Fan-Aktion im Netz überzeugen und gibt Horn eine zweite Chance. Dem Sender ist der Protest bekannt. "Wir können aber keine leere Versprechungen machen", sagt ein Sprecher von RTL.