Willi Herren und Michael Wendler kennen sich seit Jahren. Doch spätestens nach ihrer Teilnahme an "Das Sommerhaus der Stars" gehen die beiden getrennte Wege. Sie haben sich nichts mehr zu sagen, wie Herren jetzt in einem Interview deutlich machte.

Mehr News zu "Das Sommerhaus der Stars" finden Sie hier

Waren Willi Herren und Michael Wendler einst Freunde, so sind sie es nach der TV-Show "Das Sommerhaus der Stars - Kampf der Promi Paare" garantiert nicht mehr.

Wie Herren nun in einem Interview mit der "Bild"-Zeitung berichtet hat, sprechen die beiden auch nach dem Ende der Dreharbeiten zur Sendung nicht mehr miteinander.

Nach "Sommerhaus": Sie verzichten auf Kontakt

Offenbar sind sich die beiden Partysänger beim Festival "Landshut Olé" im Messepark Landshut über den Weg gelaufen. Kontakt hatten sie nach Herrens Aussage bewusst keinen.

"An sich schade", meinte der 44-Jährige. "Weil Michael als Mensch ganz nett sein kann. Aber seine Kunstfigur 'den Wendler' finde ich einfach daneben."

Der Wendler eckt im "Sommerhaus" an

Bereits im "Sommerhaus der Stars" waren die Männer aus diesem Grund aneinander geraten. Herren wirft seinem Ex-Mitstreiter arrogantes Verhalten vor und behauptet, dieser habe ihn durchweg ignoriert.

Ob Herren sich das nur eingebildet hat? Vermutlich nicht. Auch die anderen Bewohner in der Promi-WG scheinen mit Wendler und dessen Freundin, Laura Müller, nicht warmzuwerden.

Die Folge: In der dritten Folge von "Das Sommerhaus der Stars" müssen sie ihre Koffer packen. Nun scheint nicht nur das TV-Format Geschichte für den Partysänger zu sein, sondern auch sein guter Draht zu Willi Herren. (amw)  © spot on news

"Sommerhaus der Stars" 2019: Willi Herrens Gabe der Sofort-Eskalation

© RTL Television