Wutreden und Sex-Enthüllungen: Die Lage im "Sommerhaus" eskaliert

Der Streit zwischen Jasmin Herren und Sabrina und ihrem Partner Thomas steuert in Folge 5 des "Sommerhaus" auf seinen Höhepunkt zu - Schuld ist ein Spiel namens "Reinen Wein einschenken". Dass Willi im Haus Geburtstag hat, löst ebenfalls Konflikte aus - in der Hauptrolle erneut: Jasmin und Sabrina.

Dabei hatten die "Sommerhaus"-Bewohner zu Beginn von Folge 5 immerhin noch ein paar Minuten Spaß: Schauspieler und Sänger Willi Herren feierte während der Show seinen 44. Geburtstag. "Hätte ich mir auch nicht denken können, dass ich das mal mache", so Herren. Seine Jasmin plante für den nächsten Morgen "ein schönes Frühstück" für ihn als Überraschung.
Doch wer werkelte schon eher in der Küche herum und machte Jasmins Pläne zunichte? Erzfeindin Sabrina. Die hatte es natürlich "nur gut gemeint" und wollte das Geburtstagskind mit etwas Nettem überraschen. Jasmin schäumte - innerlich. "Da musst du auch mal mit der reden!", sagte Willi. Doch genau das will Jasmin ja unter keinen Umständen mehr.
Dann ging es zum Spiel "Reinen Wein einschenken": Ein Szenario wie beim Pokern. Nur, dass hier niemand cool bleiben konnte. Die Bewohner mussten Namen nennen und ehrlich auf Aussagen antworten wie "Dir vertraue ich am wenigsten" und "Du vergiftest die Stimmung im Haus". Das Perfide: Die Antworten wurden live ins "Sommerhaus" übertragen.
"Ein hässliches Spiel", befand Steffi - wurde doch jede Menge dreckige Wäsche gewaschen. Vor allem von Willis Ehefrau Jasmin. Sie entlud ihre aufgestaute Wut gegen Sabrina und Thomas: "Habt Ihr Euch in 15 Jahren mal gemeldet? Ihr seid keine Freunde, Ihr seid fake, Ihr seid Ratten!" Bei aller Wut: geht gar nicht. Willi feierte seine "Löwin" dennoch.
Völlig fertig mit den Nerven war hingegen Elena. Sie musste sich anhören, dass ihr Mike "nichts zu sagen hat". Vergeblich versuchte sie dann noch, den Streit zwischen Jasmin und Thomas zu schlichten: "Das ist nicht gut, was ihr jetzt macht! Wo ist die Fairness geblieben?" Eine deeskalierende Elena - das ist neu.
Wie ein Bulldozer kam hingegen Willi auf seinen Widersacher Thomas zu - Sabrina warf sich dazwischen, um Schlimmeres zu verhindern. "Er will jetzt nicht mit dir reden!", versuchte sie ihrem ehemaligen guten Freund Willi klar zu machen. Thomas und Sabrina tauschten vielsagende Blicke aus. Der Streit - von langer Hand geplant?
Willi ließ sich nicht abschütteln: "Ich will das jetzt noch mal wissen: Was genau ist Freundschaft für Euch?", bedrängte er Sabrina und Thomas. Thomas zuckte nur mit den Achseln: "Wir beschimpfen uns jetzt vielleicht, aber danach trinken wir wieder ein Bier zusammen." Willi: "Nee, so abgewichst bin ich nicht - so bist Du."
Nächstes Spiel, nächste Enthüllung: Ob die Bewohner ihrem Partner schon einmal fremd gegangen wären, war die Frage. Jasmin korrigierte ihren Willi mit strengem Blick: "Wie, nein? Du bist eineinhalb Jahre zweigleisig gefahren", herrschte sie ihn an. Wie später heraus kam, war jedoch nicht Jasmin die Betrogene - sondern die Affäre!
Eine Info, die Willi vermutlich lieber privat gehalten hätte. Auch Johannes wurde geoutet: Ausgerechnet Freundin Yeliz enthüllte, dass er wohl schon einmal für Sex bezahlt habe. "Ich habe sein Handy durchforstet und ein Foto gesehen, wo er mit Geldscheinen wedelt", sagte sie. Erst später dämmerte ihr, wie peinlich diese Info war: nicht nur für ihn.
Gab es denn in dieser Folge auch noch etwas anderes als Beleidigungen und peinliche Enthüllungen? Jawohl! Elena und Yeliz präsentierten sich nach ausgiebiger Wühlerei in ihren Koffern lächelnd als doppeltes Fitness-Lottchen. Irgendwie muss man sich ja bei Laune halten. "Ich will hier auch Spaß haben", so Yeliz.
Wenig Spaß, dafür viel Stress hatten erneut Kate Merlan und Benjamin Boyce. Bei "Du bist der Hammer!" galt es, Luftballons platzen zu lassen - die Männer konnten die Ballons allerdings nicht sehen, mussten von ihren Frauen dirigiert werden. Dabei kam es zu Bonmots wie diesem: "Kate, du schreist so laut, ich höre dich nicht!"
Kate und Benjamin waren sich immerhin sicher, dass Willi sie nicht nominiert: "Das kann ich einfach nicht", versprach er mehrfach. Irgendwann dämmerte ihm jedoch, dass er und seine Frau Jasmin womöglich auf der Abschussliste landen würden, denn: Neben Johannes und Yeliz waren dieses Mal auch Sabrina und Thomas sowie Roland und Steffi geschützt.
Den Schutz hatten sich die Paare verdient, weil sie beim Spiel "Reinen Wein einschenken" so viel abbekommen hatten. Durch diese Taktik von RTL wurden alle usprünglichen Pläne der Bewohner über den Haufen geworfen. Ein neuer Plan musste her. Schnell kristallisierte sich heraus, dass Kate und Benjamin den Verhältnissen geopfert werden würden.
Am Ende stimmten alle gegen sie: Kate Merlan und Benjamin Boyce. "Enttäuschend", so der Kommentar des Paares. Doch das war noch nicht die schlimmste News: Mittlerweile sind der Ex-"Caught In The Act"-Sänger und das Tattoo-Model getrennt! Das "Sommerhaus der Stars" hat erneut Opfer gefordert.