Start der Berlinale 2020: Diese Promis kamen zur Eröffnung

Am Potsdamer Platz in Berlin wurde am Donnerstagabend die 70. Berlinale eröffnet. Neben deutschen Schauspielern wie Veronica Ferres und Daniel Brühl ließen sich auch Hollywood-Größen wie Sigourney Weaver auf dem roten Teppich blicken. Doch eine stahl allen die Show: Lena Meyer-Landrut. © spot on news

Schauspielerin Veronica Ferres erschien mit Tochter Lilly Krug auf dem roten Teppich. Während Ferres selbst auf eine klassische Satin-Robe setzte, erschien ihre Tochter in einem romantisch-verspielten Tüll-Kleid. Beide Outfits wurden durch die Farbwahl zum Hingucker.
In einem besonders farbenfrohen - und gleichzeitig gewöhnungsbedürftigen - Kleid erschien etwa auch Jella Haase. Die Robe der Schauspielerin bestach durch ein florales Muster und zahlreiche Volants an Rock und Schulterpartie.
In ihrem hautengen Paillettenkleid ganz in Grün machte Schauspielerin Mariella Ahrens in Berlin eine tolle Figur. Doch während die 50-Jährige am Donnerstagabend auf farbliche Akzente setzte, dominierte bei den meisten Damen eher die Farbe Schwarz.
Mit ihrem schwarzen Satinkleid von Modedesigner David Koma stahl Lena Meyer-Landrut auf dem roten Teppich allen die Show. Highlights waren vor allem das cremeweiße Bustier sowie die schmalen Glitzerträger - und natürlich der Cut-out-Teil unterhalb ihrer Brust.
Schwarz aber dennoch extravagant wurde es bei Stefanie Giesinger. Das Model strahlte in einem schwarzen Wickelkleid von Luisa Via Roma, das durch den langen Beinschlitz, das beschriftete Unterteil sowie die langen Handschuhe zum echten Hingucker wurde.
Neben den zahlreichen deutschen Stars brachte Schauspielerin Sigourney Weaver Hollywood-Glanz in die deutsche Hauptstadt. Der neue Film der 70-Jährigen, "My Salinger Year", hat die Internationalen Filmfestspiele Berlin eröffnet. Begleitet wurde die US-Amerikanerin von Ehemann Jim Simpson und Tochter Charlotte.
Im Wettbewerb um die Bären sind 18 Filme aus 18 Ländern, darunter 16 Weltpremieren und eine dokumentarische Form. Den Juryvorsitz hat dieses Jahr der britische Schauspieler Jeremy Irons, der sich von seiner Frau Sinéad Cusack begleiten ließ.
Sexy und elegant zugleich: Schauspielerin Heike Makatsch stach auf dem roten Teppich dank ihrer schwarzen Paillettenrobe mit tiefem V-Ausschnitt ins Auge.
Mit schwarzem Satin punktete auch Schauspielerin Emilia Schüle. Ihr neuer, platinblonder Kurzhaarschnitt passt aber auch zu jedem Look.
Das Schauspiel-Duo Jannis Niewöhner und Ella Rumpf setzte zur Eröffnung der Berlinale auf Prada - er im klassischen Smoking in Nachtblau, sie im schlichten Abendkleid mit One-Shoulder-Schnitt.
Durch die glitzernden Strass-Applikationen auf ihrem schwarzen Abendkleid wurde auch Schauspielerin Iris Berben auf dem roten Teppich zum Hingucker. Die außergewöhnlichen Raffungen betonten die schmale Taille der 69-Jährigen.
Dreiergespann im Smoking: Ob sich Andreas Bourani, Fahri Yardim und Kai Pflaume (v.l.n.r.) vor der Berlinale in Sachen Outfit abgesprochen haben?
Schauspielerin Andrea Sawatzki und Ehemann Christian Berkel hielten sich outfitmäßig besonders zurück. Auch sie setzten am Donnerstagabend auf Schwarz.
Aufregender wurde es hingegen bei Schauspielerin Meret Becker. Sie meisterte das Blitzlichtgewitter in einer weißen Traumrobe - inklusive langer Schleppe und tiefem V-Dekolleté. Da konnte Schauspiel-Kollege Sebastian Koch mit seinem schwarzen Anzug kaum mithalten.
Auf Schwarz hatte Schauspielerin Jessica Schwarz wohl keine Lust – warum auch. Die 42-Jährige konnte schließlich auch im schicken Oversized-Hosenanzug ganz in Rosa glänzen.
Als international bekannter Schauspieler weiß Daniel Brühl genau, was trendy ist. Mit seinem eleganten Samt-Smoking von Ralph Lauren traf der gebürtige Spanier genau ins Schwarze. Auch Ehefrau Felicitas Rombold, die in ihrem glamourösen Paillettenkleid nur so schimmerte, setzte am Abend auf Ralph Lauren. Die Berlinale 2020 findet noch bis 1. März statt.