• Viel Herz, viel Schmerz und jede Menge Intrigen: Tag für Tag ziehen Daily Soaps wie "Sturm der Liebe", "Unter uns" oder "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" die TV-Zuschauer in ihren Bann.
  • Das sind die Highlights am 14. April.

Mehr TV- & Streaming-News finden Sie hier

14:10 Uhr, Das Erste: "Rote Rosen"

Gregor und Carla schlittern immer tiefer in ihren Rosenkrieg. Nachdem Gregor der Belegschaft des "Carlas" gekündigt hat, findet sie Hilfe bei David, Simon und Ellen. Gemeinsam machen sie den Abend im "Carlas" zu einem Erfolg.

Hannes hat entsetzliche Angst vor seiner Augen-OP. Sara und Gunter müssen zwischenzeitlich befürchten, dass er sich aus Panik aus dem Staub gemacht hat. Doch Hannes kann seine Angst überwinden und lässt sich schließlich operieren.

15:10 Uhr, Das Erste: "Sturm der Liebe"

Ariane und Erik ahnen, dass sie von Cornelius hereingelegt wurden. Erik gerät unter massiven Druck und schafft es im letzten Moment, Cornelius davon abzuhalten, zur Polizei zu gehen.

Obwohl Werner versucht, seinen Bruder auf andere Gedanken zu bringen, geht es André schlecht. Überall wird er an seine verloren gegangene Liebe erinnert und Werner macht sich zunehmend Sorgen um seinen Bruder.

17:30 Uhr, RTL: "Unter uns"

Vivien erfährt durch eine von Nikas begangene Unachtsamkeit, dass Luke Sinas Pillen manipuliert hat. Wird Vivien das Geheimnis für sich behalten? Indessen wollen Tobias und Ringo den geerbten Wohnwagen wieder loswerden. Doch dann erkennen die beiden, dass ihnen Pauls Hinterlassenschaft durchaus einmal nützlich sein könnte.

19:05 Uhr, RTL: "Alles was zählt"

Chiaras Leistungsdruck wächst, als sie bemerkt, wie gut Greta ist. Chiaras Angst, ausgetauscht zu werden, wird immer größer ...

Kims Glück, die Geschäftsführerin des Prunkwerks zu sein, wird getrübt, als plötzlich ihre Mutter vor ihr steht und um Verzeihung bittet.

Malu ist erleichtert, dass sie Isabelles Intrige vergessen kann und mit Justus in eine glückliche Zukunft blicken kann. Doch kann Justus das auch?

19:40 Uhr, RTL: "Gute Zeiten, schlechte Zeiten"

Nina holt sich Rat bei Katrin. Die macht unmissverständlich klar, dass sie ihren Investor nicht verlieren dürfen. Gegen ihr moralisches Verständnis sagt Nina den betrügerischen Deal zu.

Der Hindernislauf wird abgesagt. Das tut dem Konkurrenzkampf aber keinen Abbruch, und Toni findet eine Alternativstrecke. Jetzt geht es um die Ehre. Die Teams liefern sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen, bis Tonis und Nazans Lauf auf der Zielgeraden abrupt gestoppt wird.

Bildergalerie starten

Zum 60. Geburtstag: Wie Wolfgang Bahro zum Bösewicht Jo Gerner wurde

Seit 28 Jahren ist Wolfgang Bahro, der am 18. September seinen 60. Geburtstag feiert, als Bösewicht Jo Gerner bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" zu sehen. Für viele Fans ist die RTL-Serie ohne den intriganten Anwalt völlig undenkbar. Wie kam er zu seinem GZSZ-Engagement?


  © 1&1 Mail & Media/spot on news