Die Fans von "The Masked Singer" sind seit 10. März im Ratefieber: Welcher Prominente versteckt sich dieses Jahr hinter dem aufwendigen Roboter-Kostüm? In Folge vier wurde der Roboter enttarnt.

Alle News zu "The Masked Singer" finden Sie hier

Auch in der zweiten Staffel gibt es für die Zuschauer bei "The Masked Singer" zehn herausragende Kostüme. Zwei Jury-Mitglieder sind stets die gleichen: Ruth Moschner und Rea Garvey versuchen, die Hinweise und Indizien in den Einspielfilmen zu deuten. Hinzu kommt in jeder Folge ein Gast-Juror. Während sich die drei auf die Identitäten unter den Masken fokussieren, stimmen die Zuschauer für die Kandidaten, die sie eine Runde weiter sehen möchten.

Wer mit seiner Performance nicht überzeugen kann, muss sich demaskieren. Wie lange wohl der Roboter sein wahres Gesicht unter der Maske versteckt lassen wird? Bis zu Folge 4, da musste der Roboter seine Maske lüften.

Lesen Sie auch: Das Finale zu "The Masked Singer" im Live-Ticker.

"The Masked Singer" 2020: Der Roboter ist Caroline Beil

Fans und Follower spekulierten fleißig, um wen es sich bei dem Roboter handeln könnte. Zu Beginn glaubten sie, dass Judith Williams unter der Maske steckt. Helene Fischer, Juliette Schoppman, Vanessa Mai und Nina Hagen waren ebenfalls im Gespräch.

Rea Garvey war sich in der dritten Folge unsicher, aber er tippte auf Judith Rakers oder Marta Jandova. Ruth Moschner vermutete Jeannine Michaelsen, die Moderatorin bei Joko & Klaas. Luke Mockridge war bei Loredana oder Juju, weil er einen Streaming-Star unter der Maske heraushörte.

Caroline Beil im Oktober 2019.

Nach der dritten Folge tendierten die Fans zu Jasmin Wagner, dicht gefolgt von Helene Fischer und Moschners Tipp Michaelsen.

Ist es doch Helene Fischer? Davon ging Gast-Rater Bülent Ceylan in Folge vier zumindest zunächst aus. Doch dann tippte er doch eher auf Blümchen alias Jasmin Wagner. Am Ende der Folge wurde der Roboter enttarnt: Unter der Maske steckte Moderatorin Caroline Beil.

Das sind die bekannten Indizien zum Roboter:

  • Ich bin elektrisierend und metallisch.
  • Ich zeige Herz.
  • Bei meiner Programmierung ist ein Fehler unterlaufen. (1. Folge)
  • Ich bin eine Maschine, aber wenn ich Musik höre, empfinde ich Emotionen. (1. Folge)
  • Mein Programmierfehler erweckt mich auf der Bühne zum Leben (1. Folge)
  • Ich komme mit meinen Algorithmen zum Erfolg. (1. Folge)
  • Ich bleibe meiner Linie treu. (2. Folge)
  • Ich will lernen, ein liebender Roboter zu sein. Ich möchte ein Roboter mit Herz sein. (2. Folge)
  • Begegnung mit menschlichem Zuspruch macht mich glücklich. (3. Folge)
  • Ich bin nicht fehlerfrei. (3. Folge)
  • Ich verspüre neue Reize. (3. Folge)
  • Musik erweckt mein System zu Höchstleistungen. Zu echten Gefühlen gehört ein echtes Bewusstsein. (3. Folge)
  • Ich programmiere mich neu, um euch glücklich zu machen. (3. Folge)
  • Ich darf keine Emotion zeigen. (3. Folge)
  • Ich tauche ab und schwimme gegen den Strom. (4. Folge)
  • Musik ist der Quellcode meintes Lebens. (4. Folge)
  • Mein Herz spielt eine große Rolle. (4. Folge)

Lesen Sie auch: Alle Sendetermine zu "The Masked Singer" im Überblick

Die weiteren Kostüme bei The Masked Singer:

  © spot on news