Bei einem Unfall am Set des neuen Films von Martin Scorsese ist ein Mann getötet worden. Zwei weitere wurden schwer verletzt.

Martin Scorsese bereitet sich gerade darauf vor, seinen neuen Film "Silence" in den CMPC Studios in Taiwan zu drehen. Bei den jüngsten Arbeiten im Studio hat sich laut dem "Hollywood Reporter" eine Raumdecke aus ihrer Verankerung gelöst und ist auf drei Menschen herabgestürzt. Eine Person erlag ihren Verletzungen, zwei weitere Menschen wurden mit Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert.

Scorsese wollte am Freitag, den 30. Januar in Taiwan die Dreharbeiten zu "Silence" beginnen. Ob der Drehstart jetzt pünktlich erfolgen kann, steht noch nicht fest. In dem Film werden unter anderem Liam Neeson, Andrew Garfield und Adam Driver mitspielen. Das Studio in Shanghai hatte Oscar-Preisträger Ang Lee seinem Kollegen Scorsese empfohlen. (mom)