Das waren noch Zeiten: Die RTL-Urgesteine früher und heute

Frauke Ludowig ist seit mehr als zwanzig Jahren Moderatorin bei RTL. Heute wird das berühmte TV-Gesicht 55 Jahre alt. Wie haben sich ihre Kollegen und sie selbst im Laufe der Jahre verändert? Nicht nur modisch ist einiges passiert. © spot on news

RTL ohne Frauke Ludowig ist für viele Fernsehzuschauer absolut unvorstellbar. Seit 1992 moderiert sie die Sendung "Exclusiv – Das Starmagazin" und übernahm 1994 die Redaktionsleitung für weitere Exclusiv-Formate. Unvergessen ist ihre Moderation des beliebten Domino Days von 2004 bis 2009.
Bis heute ist Frauke Ludowig RTL treu geblieben und hat sich als Moderatorin selbst einen Promistatus erarbeitet. Berichte von königlichen Hochzeiten, Beerdigungen oder VIP-Veranstaltungen sind ihr Steckenpferd.
Nach dem Abitur 1975 folgte für Ulrike von der Groeben ein Germanistik- und Geschichtsstudium. Von 1985 bis 1986 absolvierte sie ein Volontariat beim RTL-Hörfunk in Luxemburg und blieb dem Sender bis heute treu. Seit Januar 1989 ist sie Redakteurin und Moderatorin bei RTL aktuell und an der Seite von Peter Kloeppel für den Sportteil verantwortlich.
Noch heute ist Ulrike von der Groeben fester Bestandteil von RTL. Sie ist mit Alexander von der Groeben verheiratet und hat zwei Kinder. Ihr Sohn Maximilian von der Groeben ist als Schauspieler tätig und war unter anderem in der Hauptrolle des Danger in der "Fack ju Göhte"-Reihe zu sehen.
Peter Kloeppel gehört seit vielen Jahren ebenfalls zum festen Inventar von RTL. Nach seinem Studium als Diplom-Agraringenieur wechselte er an die Henri-Nannen-Journalistenschule. Ab dem Jahr 1985 arbeitete er bei RTL plus und ging 1990 als erster USA-Korrespondent nach New York. Im April 1992 wurde Kloeppel Chefmoderator von RTL aktuell, wo er bis heute tätig ist.
Von 2004 bis 2014 war Peter Kloeppel Chefredakteur von RTL, trat aber nach zehn Jahren aus dem Amt zurück, um sich wieder mehr seiner Familie widmen zu können. Im Jahr 2015 feierte er sein 30-jähriges Dienstjubiläum. Während seiner Karriere gründete der Moderator die RTL Journalistenschule und war Preisträger zahlreicher TV-Auszeichnungen wie dem Bambi und dem Adolf-Grimme-Preis.
Nazan Eckes startete ihre Karriere während eines Volontariats beim Musiksender VIVA. 1999 übernahm sie dann die Wettermoderation bei "Guten Abend RTL". Es folgten weitere Auftritte als Moderatorin bei diversen RTL-Formaten, drei Mal stand sie an der Seite von Hape Kerkeling und Daniel Hartwich für die Tanzshow "Let’s Dance" als Moderatorin vor der Kamera.
Seit 2005 ist Nazan Eckes das Gesicht von "explosiv-Weekend". Außerdem moderierte sie die zehnte Staffel "Deutschland sucht den Superstar" und saß in der elften Staffel von "Das Supertalent" in der Jury.
Auch Katja Burkard ist ein Urgestein der RTL-Fernsehgeschichte. Seit Herbst 1995 moderierte sie im Wechsel die Wochenendausgaben von "RTL aktuell" bevor sie am 14. April 1997 Hauptmoderatorin von "Punkt 12" wurde.
Auch die Liebe hat die Moderatorin bei RTL gefunden. Seit 1998 ist sie mit RTL-Chefredakteur Hans Mahr liiert. Bekannt wurde Burkard außerdem durch ihr markantes Lispel-S. In einem Interview aus dem Jahr 2007 gab sie aber an, dass sie ihr Sprachfehler nicht störe.
Seit dem Jahr 1994 ist Birgit Schrowange fester Bestandteil von RTL. Zuvor hatte sie unter anderem beim ZDF und beim WDR verschiedene Formate moderiert. Seit dem 13. Oktober 1994 steht sie wöchentlich für "Extra-Das RTL-Magazin" vor der Kamera. Damals waren ihre Haare noch dunkelbraun, doch inzwischen…
…zeigt sich die Moderatorin mit einem frechen Kurzhaarschnitt ganz in Grau. Den Typwechsel vollzog sie allerdings erst im September 2017, nachdem sie sich zuvor zwanzig Jahre lang die Haare gefärbt hatte und am Ende sogar zwölf Monate lang eine dunkle Perücke getragen hatte.
Was viele nicht wissen: Sonja Zietlow ist eigentlich ausgebildete Pilotin bei der Lufthansa und flog von 1991 bis 1993 als Erster Offizier im Cockpit einer Boeing 737. Doch als sie bei der Fernsehsendung "Herz ist Trumpf" als Kandidatin teilnahm, wurde sie für das Fernsehen entdeckt. Es folgten erste Sendungen im Kinderprogramm und ab 1997 ihre eigene Talkshow "Sonja".
Seit 2004 war Sonja Zietlow gemeinsam mit Dirk Bach das ikonische Moderatoren-Duo von "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!". Nach Bachs Tod im Jahr 2012 ist sie der Show an der Seite von Daniel Hartwich treu geblieben und sorgt mit ihren bissigen Kommentaren für viele Lacher beim Publikum.