CORRECTIV.Faktencheck - Fakten für die Demokratie

Das Team von CORRECTIV.Faktencheck überprüft irreführende Behauptungen und Gerüchte in den sozialen Medien. Auf ihrer Seite erklären sie, wie Falschmeldungen unsere Wahrnehmung beeinflussen und wie Sie sich vor gezielten Falschmeldungen schützen können.

CORRECTIV ist ein gemeinnütziges, unabhängiges und vielfach ausgezeichnetes Recherchezentrum. Die investigativen Journalisten recherchieren langfristig zu Missständen in der Gesellschaft, wie dem CumEx-Steuerraub oder illegaler Parteifinanzierung.

Die Autoren von Correctiv.Faktencheck:

Tania Röttger - Leiterin CORRECTIV.Faktencheck

Alice Echtermann - Journalistin bei CORRECTIV.Faktencheck

Till Eckert - Journalist bei CORRECTIV.Faktencheck

Bianca Hoffmann - Journalistin bei CORRECTIV.Faktencheck

Lea Weinmann - Praktikantin bei CORRECTIV.Faktencheck

Artikel von CORRECTIV.Faktencheck - Fakten für die Demokratie

Ein Zitat von Bill Gates kursiert im Netz. Es erweckt den Eindruck, der US-Unternehmer habe gesagt, dass es mehrere hunderttausend Opfer durch eine Corona-Impfung geben werde. Das stimmt nicht – die Aussage wurde aus dem Kontext gerissen.

Das Video aus Troisdorf über eine Polizeikontrolle ging viral - doch sie eskalierte nicht zufällig. Die missachtete Maskenpflicht im Supermarkt war nicht einziger Grund. Wir haben die Hintergründe recherchiert.

Der Blogger Ken Jebsen rannte mit einem Video zu einer angeblichen Corona-Verschwörung offene Türen ein: Der Film wurde mehr als drei Millionen Mal geklickt. Dabei sind viele seiner Behauptungen dazu falsch. CORRECTIV.Faktencheck hat recherchiert.

Auf WhatsApp und Facebook kursierte ein Kettenbrief mit einer Warnung: Kriminelle würden an Haustüren angeblich Masken mit Betäubungsmittel verteilen, um Leute auszurauben. Wir haben uns auf die Suche nach Belegen gemacht.

In Zeiten der Corona-Pandemie sollen ihn jetzt alle tragen. Und plötzlich tauchen Behauptungen auf, durch die Maske atme man zu viel CO2 ein. CORRECTIV hat das geprüft.

Bei der Gerüchte-Pandemie zum Coronavirus beobachten wir derzeit ein uns bekanntes Narrativ: Angeblich soll der neue Mobilfunkstandard 5G das Virus verschlimmern – oder überhaupt erst die Symptome auslösen. In England hat es deshalb bereits Brandanschläge auf Funkmasten gegeben.

Das Video des Homöopathen Rolf Kron wurde auf Youtube bereits 280.000 mal angesehen, doch die meisten Aussagen darin sind schlicht falsch.

Er gibt sich, als sei er einer großen Verschwörung auf der Spur: Der bekannte rechte Blogger Billy Six ist derzeit in einem viralen Video zu sehen. Unter anderem filmt er darin angeblich in einer Coronavirus-Untersuchungsstelle. CORRECTIV.Faktencheck hat das Video geprüft.

Es geht um Vitamin D, den Mobilfunkstandard 5G und unnatürliche Mutationen. Doch fast alles, was eine unbekannte Frau über eine WhatsApp-Sprachnachricht verbreitet, ist falsch.

"Bitte halten Sie in Deutschland Türen und Fenster verschlossen. Helikopter verteilen literweise Desinfektionsmittel über Städten": Diese Falschmeldung verbreitet sich derzeit über Messenger-Dienste wie WhatsApp.

Hilft Wasser trinken gegen das Coronavirus? Und kann man sich selbst testen, indem man die Luft anhält? Diese Behauptungen werden derzeit tausendfach per Whatsapp verschickt. Das Team von CORRECTIV.Faktencheck ist dem Kettenbrief auf den Grund gegangen.

Ein Video auf Tiktok und Facebook soll eine Menschenmasse zeigen, die für Hamsterkäufe wegen des Coronavirus eine Aldi-Filiale stürmt. CORRECTIV hat recherchiert: Das Video ist von 2011. Der wahre Grund für den Andrang war ein ganz anderer.

Die unübersichtliche Lage an der griechisch-türkischen Grenze schürt Behauptungen über die dortigen Zustände. Das Faktencheck-Team von CORRECTIV hat das Material geprüft und herausgefunden, dass es teilweise aus ganz anderen Kontexten stammt.

In den Tagen nach dem rassistischen Anschlag in Hanau verbreiten sich im Netz falsche und irreführende Berichte.

In verschiedenen Artikeln wurde in der vergangenen Woche behauptet, die Bundesregierung und Angela Merkel würden die Lebensmittelpreise anheben wollen. Das ist so nicht richtig, auch wenn es im Supermarkt dennoch teurer werden könnte.

Seit Jahren werden Politikern falsche Zitate in den Mund gelegt, oft sind sie frei erfunden. Wer auch immer sie erstellt, will politische Gegner damit gezielt diskreditieren.

Im Netz kursieren Spekulationen und Desinformationen zum Ursprung des mysteriösen Coronavirus. Wir klären, was dran ist.

Während manche Buschbrände in Australien inzwischen eingedämmt werden konnten, hallen sie noch nach: die falschen Behauptungen und Theorien über die Ursachen der tödlichen Feuer. Was stimmt, was nicht?