Wissen

Wissen - Reportagen, Hintergründe, Videos, Bildergalerien und Fakten zu den Themen Wissenschaft, Mensch, Technik, Weltraum & Tiere

Wer ständig nörgelt und jammert, sorgt dafür, dass er in Zukunft noch mehr Schwierigkeiten erlebt: Die Art, wie wir auf eine Situation reagieren, verändert die Struktur unseres Gehirns.

Vampire waren vorgestern: "Twilight"-Star Kristen Stewart (26) hat einen wissenschaftlichen Artikel über künstliche Intelligenz veröffentlicht.

Ein gut drei Meter langes Krokodil soll in Australien einen Mann angefallen und getötet haben. Das Opfer habe am Donnerstag zusammen mit zwei Frauen versucht, den East Alligator River im Kakadu-Nationalpark zu Fuß zu durchqueren

Sachsen gibt erstmals einen Wolf zum Abschuss frei. Der knapp zweijährige Rüde hatte sich im Landkreis Görlitz zuletzt auffällig verhalten, wie das Umweltministerium am Donnerstag in Dresden mitteilte.

Passende Suchen
  • Kaiser Franz Joseph I
  • Gehirnjogging
  • Gartenpflege
  • Bob Ross
  • Rote Liste

Eine aktuelle Ausstellung in Helsinki zeigt 11 Originalwerke, die ein Braunbär gemalt hat. Die Kunstwerke kosten zwischen 50 und 4.000 Euro.

Der Gletschermann Ötzi könnte kurz vor seinem Tod vor rund 5.300 Jahren ein Stück Speck gegessen haben.

Howard Hughes war Milliardär, Frauenheld und Pionier in Sachen Luftfahrt. Sein turbulentes Leben wurde bisher dreimal verfilmt.

Die von Howard Hughes entworfene "Spruce Goose" zählt zu den größten Flugzeugen der Weltgeschichte.

88 Forscher in der Antarktis werden derzeit durch den 'Halloween-Riss' bedroht. Der Spalt wächst seit Monaten immer weiter. Er droht, riesige Landmassen von der Antarktis abzutrennen und mit ihnen die gesamte Forschungsstation.

Donald Trump bekommt Konkurrenz - zumindest was seinen Namen angeht. Ein Forscher hat eine neuentdeckte Motte nach dem designierten US-Präsident benannt.

Das Jahr 2016 war das wärmste Jahr seit Beginn der Aufzeichnungen 1880. Es ist damit das dritte Hitze-Rekordjahr in Folge. Die weltweite Durchschnittstemperatur habe etwa 1,1 Grad über der der vorindustriellen Zeit gelegen, teilte die Weltwetterorganisation WMO am Mittwoch in Genf mit.

Wie entstehen die kreisrunden, kahlen Stellen inmitten von trockenen Graslandschaften? Darüber rätseln Wissenschaftler seit langem. Nun bieten US-Forscher eine neue Theorie, welche die widerstreitenden Ideen zur Entstehung der Feenkreise versöhnt.

Fast einen halben Tag Vorbereitung brauchte man in einer Bar im britischen Bristol, doch das Ergebnis kann sich sehen lassen. Zwei Minuten lang rollen dort Billardkugeln über Tische, Böden und Qeues bis hin zum Ziel.

Ist Mesut Özil die Reinkarnation von Enzo Ferrari? Wieso gibt es merkwürdige Verbindungen zwischen Jimi Hendrix und Georg Friedrich Händel, und was hat die Zahl 129 mit Adolf Hitler und Napoleon Bonaparte zu tun?

Ein Kind hatte in einem Restaurant mal entdeckt, dass Kirk Kjellberg eine Waffe bei sich trug und damit für Unruhe gesorgt. Jetzt hatte der Amerikaner eine Idee und erfand eine als Handy getarnte Pistole.

Colo war der erste Gorilla, der in einem Zoo geboren wurde. Und sie lebte länger als alle anderen bekannten Gorillas der Welt. Nun ist die Trauer groß in Columbus (Ohio).

Sie sind klein, knuffig und kommen im Doppelpack daher: Die Panda-Zwillinge Fu Feng und Fu Ban wurden am 7. August 2016 geboren und haben schon einiges erlebt.

Sie gehören zu den faszinierendsten Raubkatzen: Schneeleoparden leben zurückgezogen in zentralasiatischen Hochgebirgen - doch ihr Bestand ist dramatisch gesunken. Experten wollen die Tiere noch retten.

Ein gigantischer Alligator wurde im "Circle B Bar Reserve" in Florida gesichtet. Augenzeugen machten Videos von dem beeindruckenden Tier.

Wer hätte gedacht, dass Experimentalphysiker Stoff für zehn Staffeln Serien-Unterhaltung bieten? Sie tun es. Und auch außerhalb der "Big Bang Theory" drehen sich Filme und Fernsehserien um Wissenschaftler. Aber wie realistisch ist das dort gezeichnete Bild?

Der US-Astronaut Gene Cernan, der als letzter Mensch auf dem Mond war, ist tot. Cernan sei im Alter von 82 Jahren am Montag gestorben, teilte die Nasa mit

Über unseren Nachbarplaneten Venus fegen extrem schnelle Winde. Trotzdem haben Forscher in derselben Höhe eine merkwürdige Struktur entdeckt. Was hat es damit auf sich?

Die Unterwasserwelt bietet immer wieder Überraschungen. Sehen Sie in unserer Galerie die ungewöhnlichsten Kreaturen der Weltmeere.

Vor der Küste Westaustraliens haben US-Forscher erstmals lebende Exemplare des Roten Seedrachens entdeckt. Die rubin-roten, an große Seepferdchen erinnernden Meeresfische (Phyllopteryx dewysea) waren erst 2015 beschrieben worden, allerdings nur mit Hilfe toter Exemplare.

Im Zoo von Oregon in der US-Stadt Portland liegt eine dicke Schneeschicht. Was die Menschen vor Ort eventuell weniger erfreut, macht den ansässigen Tieren umso mehr Spaß. Die bekommen von der weißen Pracht nämlich einfach nicht genug.

Wie genau funktioniert die Illusion und wie entsteht sie im Kopf? Wir erklären, wie die optischen Täuschungen erzeugt werden und was das Zusammenspiel von Auge und Gehirn damit zu tun hat.

Er wurde beinahe übersehen: Ein Asteroid namens 2017 AG13 flog am Montagmittag nur knapp an der Erde vorbei. Astronomen hatten ihn lange Zeit nicht entdeckt.

Die in Brasilien heimische Vampirfledermaus ernährt sich eigentlich von Vögeln. Doch nun haben Forscher etwas seltsames gefunden.

Ein Update von Baby-Wombat George aus Australien: Er wird zwar größer und frecher, bleibt aber einfach der niedlichste Wombat der Welt.

Gerüche können wichtige Informationen enthalten. Angenehm duften muss es dazu nicht unbedingt. Nashörner erkennen Rivalen und paarungsbereite Weibchen am Geruch ihrer Ausscheidungen.

Zur ersten tierärztlichen Untersuchung nach sieben Wochen trat Tierpark-Direkor Andreas Knieriem gemeinsam mit seinen Kollegen in die Box.

Ob Eisbär, Robbe oder Elefant - die weiße Masse weckt den Spieltrieb.

Die "Bismarck" wird als das gefährlichste und schnellste Schlachtschiff ihrer Zeit bezeichnet. Eine Reihe von Zufällen war es, die letzten Endes den Untergang des Superschiffes herbeiführte..

Die meisten Menschen hegen den einen oder anderen Aberglauben. Freitag der 13. gilt bei vielen als Unglückstag. Wir haben absurde Brauchtümer unter die Lupe genommen.

An der Internationalen Raumstation wurden am Freitag wichtige Wartungsarbeiten fortgesetzt.

Forscher können Mäuse auf Knopfdruck zu wilden Killermaschinen machen.

Für die britische Serie "Spy in the Wild" werden Roboter-Tiere in der Wildnis ausgesetzt, um die Lebensgewohnheiten der Tiere zu filmen. Als ein Affen-Roboter von einem Baum fällt, reagieren die echten Affen unglaublich.

Als Warnung vor gefährlichen Eisflächen hat ein Jäger in Fridingen bei Tuttlingen einen tiefgefrorenen Fuchs ausgestellt. Das Tier sei ins Eis der Donau eingebrochen, ertrunken und dann eingefroren.

Forscher haben an der Küste Perus ein bizarres Objekt gefunden. Sie glauben, dass es sich dabei um die Hand eines Aliens handeln könnte.

In Niederösterreich sind mehrere versunkene Dörfer entdeckt worden – sie liegen im Wald rund um den mittelalterlichen Markt Enzersdorf im Thale. Nicht nur Orte wurden konserviert, sondern auch der mittelalterliche Hochwasserschutz.

Freitag, der 13. ist kein gewöhnlicher Tag. Liebespaare vermeiden an diesem Datum eine Hochzeit, Schwangere verschieben ihren Entbindungstermin - und ganz normale Menschen haben plötzlich ein flaues Gefühl im Magen, wenn morgens der Wecker klingelt. Aber was ist dran an diesem Tag zwischen Angst, Pech und Aberglaube?

Ein Video aus einem chinesischen Zirkus beschäftigt gerade die Menschen im Internet. Es zeigt, wie ein Tiger für Andenkenfotos festgebunden wird. Eine sichtliche Qual für das arme Tier.

Dieses Video aus Pakistan zeigt einen heftigen Zusammenstoß zwischen einem Mopedfahrer und einem Bullen. Der Mann bleibt zunächst bewusstlos liegen, soll sich aber keine Verletzungen zugezogen haben.

Life Hack: Mit diesen Tricks ist Ihre Schere im Nu wieder scharf.

Altertümliches Kraftwerk, Wasserpumpwerk oder doch nur die Grabstätte für einen Pharao? Viele Mythen ranken sich um die einzigartige Cheops-Pyramide in Ägypten.

Mit seiner Fernsehserie "The Joy of Painting" (dt. Die Freude des Malens) erlangt der Maler Bob Ross seine Berühmtheit. Sein Fernsehmalkurs begeistert die Menschen weltweit. Hinter dem Maler steckt ein tierlieber und sozial engagierter Mann.

Das Internetphänomen "Mannequin Challenge" ist im Weltraum angekommen. Die Astronauten auf der ISS zeigen uns die Challenge mal anders: bei kompletter Schwerelosigkeit

Wie genau funktioniert die Illusion und wie entsteht sie im Kopf? Wir erklären, wie die optischen Täuschungen erzeugt werden und was das Zusammenspiel von Auge und Gehirn damit zu tun hat.

Am Südpol könnte ein neuer riesiger Eisberg entstehen. Ein gewaltiger Riss im sogenannten Larsen-C-Schelfeis trennt den Koloss zunehmend vom Festland. Wahrscheinlich wird die Masse bald ganz abbrechen.

Australierin entdeckt eine Spinne an ihrem Wohnzimmerfenster. Die riesige Huntsman-Spinne hält einen Gecko in den Klauen und ist dabei ihn zu verspeisen.