Wissen

Wissen - Reportagen, Hintergründe, Videos, Bildergalerien und Fakten zu den Themen Wissenschaft, Mensch, Technik, Weltraum & Tiere

Von Belgien aus führte Deutschland im Ersten Weltkrieg seinen berüchtigten U-Boot-Krieg. Etliche Schiffe der kaiserlichen Marine wurden dabei versenkt. Nun entdeckten Taucher eine kleine Sensation.

Von anderen Planeten aus betrachtet sieht unser Zentralgestirn ganz anders aus.

Schock für Eisbär-Fans: Lars, der Vater des berühmten Berliner Eisbären Knut, ist tot. Er wurde im Zoo von Aalborg eingeschläfert, um ihn von seinem Krebsleiden zu erlösen.

Ein heftiger Regenguss im Sommer und schon brechen Infrastruktur, Verkehr und das öffentliche Leben zusammen. Vor allem in Deutschland muss man damit wohl öfter rechnen, wenn man einer aktuellen ARD-Reportage glaubt. Demnach haben sich viele Gemeinden noch nicht auf Wetter-Extreme vorbereitet.

Passende Suchen
  • Teilchenbeschleuniger Schweiz
  • Tigermücke Deutschland
  • Wasser auf dem Mond
  • Wölfe Rudelverhalten
  • Khao Yai National Park

Bewegung im wohl mysteriösesten Kriminalfall des Vatikans: Emanuela Orlandi, die damals 15-jährige Tochter eines Vatikan-Hofdieners ist seit über 30 Jahren verschwunden. Nun gibt es neue Hinweise auf ihren Verbleib.

Die Menschheit hat mit vielen Phobien zu kämpfen. Aber wissen Sie eigentlich, wie die häufigsten Phobien heißen und welche Angst sie genau bezeichnen? Raten Sie mit!

Bei Spinnenarten, die in Sozialverbänden leben, opfern sich auch die Tanten für den Nachwuchs ihrer Schwestern.

Fruchtfliegen haben die längsten Spermien im Tierreich und Laubheuschrecken hören mit dem Knie. Wie gut kennen Sie sich in der Welt der Insekten aus?

Er ist ein Paradiesvogel im Tierreich: Der Clown-Fangschreckenkrebs. Obwohl er mit seinen schillernden Farben wunderschön aussieht, ist er ein gnadenloser Räuber.

Preeti Desai, Mitarbeiterin einer Umweltorganisation, entdeckt bei einem Strandspaziergang eine seltsame Kreatur. Bei dem kuriosen Wesen handelt es sich offenbar um einen Aal. Doch auch Experten tun sich mit seiner genauen Bestimmung schwer.

Wie gut kennen Sie sich mit den Urzeitechsen aus? Testen Sie Ihr Wissen in unserem Dinosaurier-Quiz.

Ein gigantischer Schatz, ein alter Fluch und ein mysteriöser Schacht auf einer einsamen Insel: Auf Oak Island in Kanada könnten Piraten Gold verbuddelt haben - oder jemand anders. Gefunden hat es niemand - bisher.

Alexander Graham Bell gilt als Erfinder des Telefons. Doch das stimmt gar nicht: Er meldete nur als Erster das Patent an.

Wikinger: Vermutlich hat jeder eine Vorstellung von den wilden Seefahrern aus dem Norden. Doch was ist Klischee und was Tatsache?

Japans "Club der Hundertjährigen" feiert einen neuen Mitgliederrekord: Insgesamt 67 824 Menschen im Alter von 100 oder mehr Jahren zählt die drittgrößte Wirtschaftsnation der ...

Abschied von Cassini: Die Raumsonde stürzt rund 20 Jahre nach ihrem Start kontrolliert in den Saturn.

Die Zahl der Atomwaffen geht zwar seit den 1980er-Jahren kontinuierlich zurück. Aber das heißt nicht, dass die Gefahr eines Atombombenabwurfs gebannt wäre. Die Staaten investieren viel Geld in die Modernisierung ihrer Systeme und manche von ihnen agieren unberechenbar.

Will und Lauren Powers aus Michigan (USA) dürfen gleich zwei Rekord-Katzen ihr Eigenen nennen. So hält Arcturus den Rekord für die größte Hauskatze der Welt, während Katze Cygnus den längsten Schwanz aller Hauskatzen besitzt. 

Wenn etwas misslingt, spricht man gerne von einem "Schlag ins Wasser". Aber wer hat wann zum ersten Mal ins Wasser geschlagen - und festgestellt, dass es nichts bringt? Wir klären Herkunft und Bedeutung von Sprichwörtern und Redewendungen.

Nordkorea testet seit geraumer Zeit seine Atomwaffen und droht der Welt mit einer Atombombe. Präsident Kim Jong Un ist und bleibt unberechenbar - ein Spiel mit dem Höllenfeuer.

Schwarze Löcher, Rote Riesen, Weiße Zwerge: wie gut kennen Sie sich im Universum aus? Testen Sie Ihr Wissen im Quiz!

Ein Schwert aus der Wikinger-Zeit stellt Wissenschaftler vor ein Rätsel. Die Waffe ist in Norwegens Bergen in 1.640 Metern Höhe aufgetaucht, fernab aller Siedlungen und Reisewege.

Ein riesiges Netzwerk aus kerzengeraden Linien bildet das größte Kunstwerk der Welt: die Sajama-Linien. Die rätselhaften Zeichnungen in den Anden von Bolivien haben vor 3.000 Jahren Menschen in die Erde gekratzt. Sie sind so riesig, dass man sie erst aus der Luft erkennt.

Ob antike Tempel, Goldschätze oder Dinosaurierknochen: Immer wieder bringen die Tiefen der Erde und des Meeres sensationelle Funde zum Vorschein. Hier sind die spektakulärsten Entdeckungen der vergangenen Jahre.

Eine Twitter-Nutzerin hat nun eine seltsame Kreatur entdeckt, die vermutlich durch die enorme Kraft der Fluten an Land gespült wurde.

Im Berliner Tiergarten sind in den vergangenen zwei Wochen mehr als 3000 Rote Amerikanische Sumpfkrebse eingefangen worden.

Er ist zwei Zentimeter klein und eine Riesenüberraschung: Zum ersten Mal haben Forscher in Baden-Württemberg Reste eines Meteoriten entdeckt. 

Die Finalisten des "Wildlife Photographer of the Year 2017" stehen fest. Verspielte Seelöwen, ringende Bären und neugierige Clownfische sorgen für beeindruckende Motive.

Nur wenige Tage nach seiner Geburt ist das Elefantenbaby "Püppi" im Hamburger Tierpark Hagenbeck gestorben. 

Ein Weißer Hai hat am Montag immer wieder versucht, in Sydney an Land zu schwimmen. Über Nacht wurde er vorübergehend in ein Aquarium gebracht.

Viele Jahre hat der britische Naturfotograf David J. Slater mit der Tierschutzorganisation Peta um das Urheberrecht an einem Affen-Selfie gestritten. Nun haben sich beide Parteien einigen können.

Wegen einer Sonneneruption hat sich die Besatzung der Internationalen Raumstation ISS vor möglichen Strahlungsschäden in Sicherheit gebracht. 

Auch auf dem Jupiter gibt es Polarlichter. Sie scheinen aber anders zu entstehen als auf der Erde, wie neue Daten zeigen. So richtig schlau werden Forscher daraus aber nicht.

Weiße Igel sind in der Natur extrem selten. Nach Auskunft von Experten sind sie besonders gefährdet, weil sie von Greifvögeln besser entdeckt werden.

Auf Hawaiis größter Insel Big Island dauert der jüngste Ausbruch des Kilauea schon seit den 1980er Jahren an - ein Naturschauspiel.

Wirbelstürme, Lichtermeere und Eiswüsten: Unsere Erde gewährt wunderschöne, faszinierende oder auch bewegende Einblicke vor allem aus der Weltraum-Perspektive.

Haben Sie sich schon einmal Gedanken darüber gemacht, wie viel Wasser Sie jeden Tag verbrauchen? Duschen, Zähneputzen, Kochen, Klospülung - Die Liste des direkten Wasserverbrauchs ist lang. Dennoch verbrauchen wir täglich auch indirekt ziemlich viel Wasser.

Dieser Fall schockiert Frankreich: Ein Mädchen hat bei einer Ratten-Attacke zahlreiche Verletzungen erlitten. Wehren konnte sie sich nicht - sie ist querschnittsgelähmt. Der Vater gibt der Stadt die Schuld. 

Auf der kleinen Insel Poveglia starben angeblich Zehntausende an Pest und Cholera, und ein verrückter Arzt machte grausame Versuche mit seinen Patienten.

2.000 Jahre lagen die menschlichen Überreste in einer römischen Müllgrube bei Remagen - bis sie von Archäologen entdeckt wurden. Nun stellt sich Frage: Wurde dieser Mensch ermordet?

Ob man die Welt aus der Perspektive eines Mikroskops oder der eines Satelliten betrachtet, in vielen Fällen weisen die beiden Welten verblüffende Ähnlichkeiten auf. Testen Sie im Quiz, ob Sie den Unterschied erkennen.

Rekorde in der Luftfahrt sind von erstaunlich langer Dauer. Gerade bei der Größe triumphieren oft alte Modelle. Doch aktuell ist das Rennen wieder eröffnet. Wir zeigen die Rekordhalter der Fluggeschichte.

Vom Basketball spielenden Kaninchen bis zum ältesten Bodybuilder: Das sind die skurrilsten Rekorde aus dem neuen Guinness-Buch.

Eine mysteriöse Mordserie hält die Einwohner Hamburgs 1947 in Atem. Innerhalb von vier Wochen findet die Polizei vier nackte Leichen in den Ruinen der Stadt.

Schlangen-Zwischenfall in Thailand: Ein fünf Meter langer Python hat in einem Wohnhaus eine komplette Katze verschlungen - und danach wieder ausgewürgt.

Zwei Zweibeiner können sich bewegen wie ein Vierbeiner: Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie aus der Schweiz. Wichtig ist dabei nur ein verbindendes Element.

Zur Hurrikan-Saison fegen die gigantischen Tropen-Stürme wieder über den amerikanischen Kontinent hinweg. In den Nachrichten wird dann wieder von Fachvokabeln und Hurrikan-Stufen gesprochen, die keinem etwas sagen. Wir klären auf.

Das Objekt wurde vor Jahren entdeckt, doch es gibt bis heute Rätsel auf.

Rund eine Millionen Menschen im Süden Frankreichs und Norden Spanisch sprechen baskisch - und das womöglich schon seit Jahrtausenden. Dabei hat sich die Sprache gegen alle Einflüsse gewehrt und gilt als einzige isolierte Sprache Europas. Eine Spurensuche. 

Ein Bär auf Abwegen im Schweizerischen Graubünden: Das Tier hat im Schweizerischen Nationalpark nicht nur eine Kamera angeknabbert, sondern auch gleich mehrere Selfies von sich geschossen.