Gesundheit & Fitness

Gesundheit – alles rund um die Themen Gesundheit, Krankheit, Abnehmen, Arztsuche und Fitness. Worauf müssen Sie beim Verzehr von Margarine achten? Wie überstehen Sie die Grippewelle am besten? Was ist das Besondere der Acai-Beere? Wie gut sind Fatburner wirklich? Was kann ich gegen Cellulite tun? Wie berechne ich meinen Body-Mass-Index? Wir verraten es Ihnen!

Immer wieder wird über die negativen Folgen eines Schwangerschaftsabbruchs diskutiert. Eine amerikanische Studie belegt nun, dass die meisten Frauen ihre Entscheidung auch nach fünf Jahren nicht bereuen und eher positiv darüber denken.

Eine Studie zeigt, dass fünf Jahre nach einem Schwangerschaftsabbruch ein überwiegender Teil der Frauen ihre Entscheidung für richtig hält. 

Die Augen brennen oder sind gerötet, manche Betroffene haben ständig das Gefühl, sie hätten einen Fremdkörper im Auge: Das Sicca-Syndrom kennen viele. Doch es gibt Abhilfe.

Beim Apotheken-Einkauf sollten nicht nur die Medikamente in der Tüte landen. Warum es sich für Verbraucher lohnt, die Quittungen mitzunehmen und aufzubewahren, erfahren Sie hier.

Passende Suchen
  • Idealer Blutdruck und Puls
  • Organspendeausweis
  • Händedesinfektion
  • Zahnprobleme
  • Burnout Hilfe

Der Mord der Woche im "Tatort", die neuesten Folgen der "Big Bang Theory", die tägliche Dosis "Gute Zeiten, schlechte Zeiten", die 100. Wiederholung von "Pretty Woman" oder die Ausstrahlungstermine der Fußball-Bundesliga: Hier finden Sie auf einen Blick alle Sendetermine ihrer Lieblingsserien und Live-Shows, dazu alle Top-Filme und Sport-Events.

Bei Erkältung, Müdigkeit und Schlappheit greifen viele auf Nahrungsergänzungsmittel mit Eisen zurück. Doch sind die Präparate bei einem Eisenmangel wirklich sinnvoll?

Gelb und braun statt strahlend weiß? Verfärbte Zähne sind nicht nur eine Frage des Alters, sondern auch eine Sache der Ernährung. Von angeblich bleichenden Hausmitteln sollte man allerdings unbedingt die Finger lassen.

Ein Patentrezept gegen diese Peinlichkeit gibt es nicht. Doch mit ein paar Tricks lässt sich das Hicksen meist wieder abstellen.

Manche Menschen haben Schwierigkeiten abzunehmen, obwohl sie vermeintlich alles richtig machen. Die Gründe dafür, dass die Pfunde einfach nicht purzeln wollen, sind vielfältig.

Etwa 100 Haare verlieren wir täglich. Doch was, wenn es zu viel werden - und die Haarpracht immer weniger wird? Dann können diese Hausmittel helfen.

Sie beruhigt unsere Nerven, wirkt entzündungshemmend, hilft bei Schnupfen und Magen-Darm-Krankheiten: die Kamille. Erfahren Sie mehr über die Wirkung der beliebten Heilpflanze.

Immer mehr Menschen schwören darauf: Der Wirkstoff aus Cannabis soll beruhigen und bei allerlei Beschwerden helfen. Und zwar ohne Rausch - aber auch ohne Rezept. Während Produkte mit Cannabidiol (CBD) boomen, äußern Experten Bedenken.

Eine 45-Stunden-Woche und hohe Erwartungen vom Chef: Arbeitnehmer stehen häufig unter hohem Druck und müssen immer mehr leisten. Wie sollen sie da genug Zeit für Sport, Hobbys und ein erfülltes Privatleben haben? Eine Expertin erklärt, wie eine bessere Work-Life-Balance gelingt.

Ist ein älterer Mensch niedergeschlagen, werden nicht selten die Umstände des Alterns dafür verantwortlich gemacht. Dass es sich um eine Depression handeln könnte, wird vielfach nicht erwogen. Dabei könnte es vielen Älteren besser gehen.

Herzrhythmusstörungen können harmlos sein, aber auch Hinweis auf eine ernsthafte Erkrankung. Hier erfahren Sie mehr über die Symptome.

Sängerin Adele hat in den vergangenen zwei Jahren angeblich mehr als 30 Kilo abgenommen. Geschafft hat sie das mit einem ausgiebigem Sportprogramm - und der Sirtfood-Diät, bei der sogar Rotwein und Schokolade erlaubt sind. Was steckt hinter diesem Abnehmprogramm?

Gereizte, überanstrengte oder trockene Augen sind äußert unangenehm und stören im Alltag. Häufig wird das Sehorgan überanstrengt - doch mit kleinen Tricks lassen sich die Beschwerden schnell mindern.

Öffentliche Toiletten haben den Ruf, besonders befallen zu sein mit Viren, Bakterien und Keimen. Doch hier kommt die schlechte Nachricht: Krankheitserreger lauern überall, Toiletten sind da noch ein kleines Übel. Sogar der Wasserhahn ist oft dreckiger als die Klobrille. Die Galerie verrät, wo Desinfektionsmittel die beste Waffe gegen Viren und Bakterien sind.

Manchmal ist es nur das falsche Essen - oder die Mathearbeit am nächsten Morgen. Bauchweh bei Kindern kann aber auch ernsthafte Ursachen haben, darunter das Reizdarmsyndrom.

Plötzlicher Schwindel und schon wird es schwarz vor Augen - für Betroffene wirkt ein Schwächeanfall bedrohlich. Doch die Ursachen für die Kreislaufprobleme sind meist harmlos und lassen sich schnell beheben.

Endlich wieder Luft kriegen: Bei einem schweren Schnupfen kann Nasenspray die Rettung sein. Danach sollte man es aber zügig wieder absetzen - bevor die Schleimhäute nicht mehr ohne können.

Günstig, griffbereit und natürlich – das sind unsere guten, alten Hausmittel gegen Halsschmerzen. Welche sind die besten und wie werden sie richtig angewendet?

Die Verstopfung, wissenschaftlich auch Obstipation genannt, ist ein weit verbreitetes Leiden – ein Drittel der deutschen Bevölkerung fühlt sich durch einen trägen Darm beeinträchtigt, Frauen wesentlich häufiger als Männer.

Juckreiz am Hintern, Blut und Schmerzen beim Stuhlgang: Wollen Sie zu Hause sofort etwas dagegen unternehmen, stellt sich die Frage: Was hilft gegen Hämorrhoiden?

Abseits der Wege sprießen die Pilze in satter Fülle und laden direkt zum Sammeln ein. Doch Vorsicht: Nur wer sich gut mit den Pilzarten auskennt, sollte sie anschließend auch verzehren. Sonst kann es nach dem Genuss des Pilz-Menüs zu einer Pilzvergiftung kommen.

Männer gelten oft als "Arztmuffel", die nur dann eine Praxis aufsuchen, wenn die Beschwerden unerträglich sind. Viele lebensbedrohlichen Erkrankungen machen sich jedoch erst bemerkbar, wenn es für eine Behandlung schon fast zu spät ist. Mit regelmäßigen Vorsorgeuntersuchungen erhöhen Männer ihre Chancen auf Heilung im Krankheitsfall deutlich.

In Deutschland haben gesetzlich Krankenversicherte einen Anspruch auf kostenlose Vorsorgeuntersuchungen. Aber nur jede zweite Frau nutzt die regelmäßige Krebsfrüherkennung, weniger als ein Fünftel macht den Check-up ab 35. Dabei sind die Kontrolluntersuchungen sehr sinnvoll.

Bei Juckreiz und Rötungen im Intimbereich denken die meisten Frauen schnell an eine Pilzinfektion. Allerdings müssen solche Symptome nicht immer von einem Pilz stammen, deshalb ist eine ärztliche Diagnose wichtig. Handelt es sich jedoch um einen Vaginalpilz, sollte man am besten auf entsprechende Medikamente setzen, denn gängige Hausmittel können sogar schaden.

Manchmal dauert es, bis man erkennt, dass man sich einen Nagelpilz eingefangen hat: Er beginnt unscheinbar und meistens mit einer Verfärbung. Hat sich der Pilz allerdings erst einmal eingenistet, braucht man Ausdauer, um ihn wieder zu vertreiben.

Schmerzen in den Ohren können ganz schön unangenehm sein: Stechen, Pochen, Schwindel – selbst bei leichten Ohrenschmerzen ist der Leidensdruck hoch.

Durchfall, auch Diarrhö genannt, kann vielfältige Ursachen haben – neben psychischen Problemen wie Stress zählen Infektionskrankheiten zu den am häufigsten beobachteten Ursachen.

Sodbrennen – das bittere Brennen vom Magen bis hoch in die Speiseröhre: Millionen von Menschen erleben es immer wieder.

Egal ob Sie Wasserdampf inhalieren oder sich Ihren eigenen Hustensaft herstellen – diese 5 Hausmittel gegen Hustenreiz haben sich als hilfreiche Schleimlöser bewährt.

Brennen beim Wasserlassen, Bauchschmerzen und ständig das Gefühl, auf die Toilette zu müssen – viele Frauen leiden in regelmäßigen Abständen unter einer Blasenentzündung, auch Zystitis genannt.

Maximal viel abnehmen und anschließend sogar das Gewicht halten: Bei der HCG-Diät sollen mithilfe des Schwangerschaftshormons HCG sowie einer extrem kalorienreduzierten Ernährung die Kilos nur so purzeln. Doch wie funktioniert die umstrittene Abnehm-Methode genau und ist sie eigentlich gesund? Wir klären auf.

Um Vitamin D herzustellen, braucht unser Körper Sonnenlicht. Das ist im Winter rar, denn die Tage sind deutlich kürzer. Sollten wir in dieser Jahreszeit zusätzlich Vitamin D einnehmen? Was macht dieser Stoff überhaupt?

Stress bei der Arbeit oder im privaten Umfeld ist allgegenwärtig und kann zu körperlichen und psychischen Krankheiten führen. Die bekannteste Stresserkrankung ist das Burnout, von dem immer mehr Menschen betroffen sind. Wenn Sie das Gefühl haben, der Stress übermannt Sie, dann sollten Sie dringend etwas verändern.

Hans Sigl hat ordentlich abgespeckt. Doch wie hat der "Bergdoktor" das geschafft und noch viel wichtiger: Ist diese Methode langfristig effektiv und gesund? Ein Experte nimmt die Diät unter die Lupe.

Die Paleo-Ernährung beschränkt sich auf Nahrungsmittel, die es bereits in der Steinzeit gab. Die These dahinter: Da sich die Gene der Menschen seit Jahrtausenden nicht verändert haben, ist unsere heutige Ernährung nicht mehr "artgerecht". Doch wie schafft man es, in der heutigen Zeit wie unsere Vorfahren zu essen?

Die Kohlsuppen-Diät zählt zu den Klassikern unter den Abnehm-Methoden. Mit ihrer Hilfe lassen sich bereits nach kurzer Zeit große Erfolge erzielen. Fünf Kilo pro Woche sollen möglich sein. Hinzu kommt, dass man angeblich nicht hungern muss. Klingt fast zu gut, um wahr zu sein? Ist es auch.

Die Low-Carb-Diät gilt als besonders vielversprechend, wenn man Gewicht verlieren will. Zumindest, wenn man den vielen Zeitschriften und Fitnessforen glaubt, die schnelle Abnehmerfolge versprechen. Doch wie funktioniert eine Low-Carb-Diät und worauf sollte man bei dieser Ernährungsvariante achten? Wir klären auf.

No Carb statt Low Carb: Die Ketogene Diät verzichtet fast komplett auf Kohlenhydrate. Stattdessen sollen die Mahlzeiten ausgesprochen fettreich sein. Ziel ist es, den Körper in eine Art Fastenstoffwechsel zu versetzen. Man spricht hier auch von dem Zustand der Ketose, dem die Diätform ihren Namen verdankt.

Sie gilt als schnelle und unkomplizierte Methode ein paar Kilos loszuwerden: die Eiweiß-Diät. Viele Prominente schwören auf die Abnehm-Methode, die überwiegend auf eiweißhaltige Lebensmittel setzt. So hat beispielsweise Top-Model Heidi Klum mithilfe der Eiweiß-Diät innerhalb kürzester Zeit ihre Schwangerschaftspfunde verloren.

Haben wir zu wenig Schlaf, fühlen wir uns am nächsten Tag energielos, matt und abgeschlagen. Doch, der Schlafmangel drückt nicht nur auf die Stimmung. Auch auf das Gewicht kann eine kurze Nacht negative Auswirkungen haben.

So viel Eiweiß und Fett wie möglich, so wenig Kohlenhydrate wie nötig: Das ist das Prinzip, das hinter der Atkins-Diät steckt. Damit gehört die bekannte Abnehm-Methode zu den so genannten Low-Carb-Diäten. Wie die Atkins-Diät funktioniert und welche gesundheitlichen Risiken möglich sind, erfahren Sie hier.

Justin Bieber teilt seinen Fans mit, dass er die Diagnose Lyme-Borreliose bekommen hat. Doch wie verläuft die Krankheit und was kann man dagegen tun? 

Die Dukan-Diät setzt vor allem auf tierische Proteine. Damit ist sie die ideale Abnehm-Methode für Fleischesser und Fischliebhaber. Doch Experten sehen diese Ernährungsform kritisch. Wie die Dukan-Diät funktioniert und warum sie dennoch nicht empfehlenswert ist, erfahren Sie hier.

Es steht ein Impftermin an und Sie können Ihren Impfausweis nicht finden? Kein Grund, in Panik auszubrechen. Wir verraten Ihnen, was sie tun können.

Das Augenlid schwillt an, wird rot, drückt und schmerzt: Wer schon einmal davon betroffen war, weiß, wie unangenehm ein Gerstenkorn oder ein Hagelkorn sein kann. Doch es gibt Abhilfe.

Egal ob man abends Freunde besucht oder sich einen Film auf der Couch anschaut: Kartoffelchips sind meist mit von der Partie. Wenn der Inhalt der Tüte erst mal verspeist ist, plagt einen oft das schlechte Gewissen: zu viele Kalorien, zu viele ungesunde Zusatzstoffe. Warum also nicht ohne ein schlechtes Gewissen snacken? Hier sehen Sie gesunde Alternativen zu Erdnüssen, Chips und Co.

Faszientraining ist in den vergangenen Jahren immer mehr zum Trend geworden. Doch was sind eigentlich Faszien und welche Funktion haben sie? Und wie funktioniert die Trainingsmethode eigentlich? Wir klären auf.