Iris Alanyali

Iris Alanyali

Freie Autorin

Iris Alanyali kam als Tochter eines türkischen Architekten und einer hessischen Pfarrerstochter in der Mercedes-Stadt Sindelfingen auf die Welt. Für ein Studium der Germanistik und Film- Fernseh- und Theaterwissenschaften zog sie nach Berlin, für eine Ausbildung an der Deutsche Journalistenschule nach München. Sie war Literatur- und Feuilletonredakteurin der "Welt" und ist Autorin der "Gebrauchsanweisung für die Türkei" und zweier Bücher über ihre multikulturelles Leben. Als Freie Autorin pendelt sie zwischen Pennsylvania, Schwaben und Berlin und schreibt für 1&1 jede Woche über den "Tatort".

Artikel von Iris Alanyali

Kritik Tatort

Winter in den Seelen: So beklemmend und unterkühlt ist der neue "Tatort"

von Iris Alanyali
Tatort

Was sind Klarträume? Fünf Fragen zum neuen "Tatort" aus München

von Iris Alanyali
Kritik Tatort aus München

Alpträume, Klarträume, Kekskrümel: Warum der Münchner "Tatort: Dreams" nervt

von Iris Alanyali
Analyse Tatort

Eine ungewöhnliche Bildersprache: Ein "Tatort" der starken Frauen

von Iris Alanyali
Kritik Tatort

Luise und ihre tödliche Literatur: Im Frankfurter "Tatort" stirbt eine Autorin

von Iris Alanyali
Tatort

Ist Affluenza eine Krankheit? Fünf Fragen zum "Tatort: Blind Date"

von Iris Alanyali
Kritik Tatort

Ein Kuss für die Zeugin: Heike Makatsch ist im neuen "Tatort" nur Nebenfigur

von Iris Alanyali
Tatort

Was sind Nanobots - und wo liegen ihre Gefahren? Vier Fragen zum neuen "Tatort"

von Iris Alanyali
Kritik Tatort

Der Feind in meinem Blut: Was "Unsichtbar" zu einem sehenswerten "Tatort" macht

von Iris Alanyali
Tatort

Wie kam es zur Kai-Korthals-Trilogie? Fünf Fragen zum neuen Kieler "Tatort"

von Iris Alanyali
Kritik Tatort

Psycho-Killer Korthals kehrt zurück: Lohnt sich der "Tatort"?

von Iris Alanyali
Tatort

Was steckt hinter dem Bonnie-und-Clyde-Syndrom?

von Iris Alanyali
Kritik Tatort

Liebesbriefe an einen Mörder: Dieser "Tatort" lebt vom Reiz des Bösen

von Iris Alanyali
Kritik Tatort

Pro Förster eine Leiche - und weitere Hintergründe zum neuesten "Tatort"

von Iris Alanyali
Kritik Tatort

Drei abgeschnittene Finger, bisschen "Fargo": So wird der Frankfurt-"Tatort"

von Iris Alanyali
Meine Meinung Kultur

Ein Leben ohne Loriot ist möglich, aber sinnlos – eine Hommage zum 10. Todestag

von Iris Alanyali
Tatort

Was bedeutet der Titel? Fünf Fragen zum "Tatort: Die dritte Haut"

von Iris Alanyali
Kritik Tatort

Mietwahnsinn beim "Tatort": Wer hat den Immobilienhai vom Balkon geschubst?

von Iris Alanyali
Kritik Jubiläum

50 Jahre "Polizeiruf 110": Der Schimanski des Ostens brät jetzt Fischstäbchen

von Iris Alanyali
Kritik Tatort

Darauf einen Sekt im Nagelstudio: Das starke neue "Tatort"-Team aus Bremen

von Iris Alanyali
Tatort: Wo ist Mike?

Woher kennt man den jungen Hauptdarsteller? 3 Fragen zum Franken-"Tatort"

von Iris Alanyali
Kritik Tatort

"Wo ist Mike?": Wenn auf verliebtes Grinsen eine schreckliche Erkenntnis folgt

von Iris Alanyali
Wiener Tatort

Der "Tatort" im Check: Vier Fragen zu "Verschwörung"

von Iris Alanyali
Kritik Tatort

Wiener Tatort "Verschwörung": Kommissar Eisner verliert seinen Job

von Iris Alanyali
Tatort

Schützt das Beichtgeheimnis auch Mörder? Vier Fragen zum Münster-"Tatort"

von Iris Alanyali