• Bei einem Feuer in einer Textilfabrik in Ägypten sind mehr als 20 Menschen ums Leben gekommen.
  • Zahlreiche weitere wurden verletzt.
  • Die Ermittlungen laufen.

Mehr Panoramathemen finden Sie hier

Bei einem Brand in einer Textilfabrik nördlich von Kairo sind mindestens 20 Menschen ums Leben gekommen. 24 weitere wurden verletzt.

Das teilten der Gouverneur der Provinz Kaljubia und die staatliche ägyptische Nachrichtenseite Al-Ahram am Donnerstag mit. Medien zeigten Bilder von dicken Rauchwolken über der vierstöckigen Fabrik im Ort Abur.

Feuerwehr bringt Brand unter Kontrolle

Feuerwehrleute brachten die Flammen unter Kontrolle, um eine Ausbreitung auf benachbarten Fabriken zu verhindern. Eine Reihe von Ermittlern befragte Augenzeugen, um die Ursache des Feuers zu klären. (dpa/msc)