Kampf um Stahlwerk: Russland kündigt Feuerpause in Mariupol an

Laut ukrainischen Angaben stand das Stahlwerk "Asowstal" in Mariupol am Mittwoch unter schwerem Beschuss. Präsident Selenskyj sprach von Zivilisten, die weiterhin auf dem Gelände festsitzen und evakuiert werden sollen. Russland kündigte eine Feuerpause für die kommenden Tage an. © KameraOne