Mit dem Lkw ins Tor der russischen Botschaft: Festnahme in Irland

In Dublin äußert ein Lkw-Fahrer seinen Protest gegen die russische Invasion in der Ukraine, indem er sein Fahrzeug durch das Tor der russischen Botschaft steuert. Anschließend verteilt der Mann Bilder angeblicher Kriegsopfer aus der Ukraine. Er wird unter dem Applaus Umstehender von der Polizei festgenommen. © KameraOne