Wirtschaft

Wirtschaft – Nachrichten, Hintergründe und Analysen rund um die Themen Finanzen, Euro, Wirtschaftspolitik, aus Top-Unternehmen und Börse

Kaum einer beeinflusst derzeit den Alltag von Millionen Bürgern mehr als der Chef der Lokführergewerkschaft. Gegen alle Entrüstung lässt Claus Weselsky die Züge stoppen. Er hat dabei ein großes Vorbild.

Es ist der längste Streik in der Geschichte der Deutschen Bahn: Für fünf Tage will die Gewerkschaft GDL die Züge im Land lahmlegen. Der festgefahrene Tarifkonflikt kostet die Bahn Millionen – und stärkt die Konkurrenz.

Ganz Deutschland diskutiert über den bevorstehenden Bahnstreik am kommenden Wochenende. Auch auf Twitter wird heftig gestritten, sogar die GDL-Spitze persönlich schaltet sich ein – so sieht es zumindest aus.

Die Deutsche Bahn ist empört über den Lokführerstreik. Der Streik sei sinnlos und respektlos. Nun bietet der Vorstand der Lokführergewerkschaft eine Schlichtung an.

Für Bahnkunden in ganz Deutschland kommt es knüppeldick: Gut vier Tage lang sollen die Züge ab Donnerstag still stehen. Für den GDL-Aufruf zum Streik haben nur wenige Verständnis. Worum geht es bei dem Ausstand eigentlich und wer trägt Schuld am längsten Arbeitskampf in der Geschichte der Deutschen Bahn?

Nach der Ankündigung des Mega-Streiks der GDL in den kommenden Tagen zeigt sich in der Presse ein einheitliches Bild: Die Lokführer handelten "rücksichtslos", "dreist" und hätten "jedes Maß verloren", echauffieren sich verschiedene Medien.

Der Präsident der Industriellenvereinigung, Georg Kapsch, wagt einen neuen Vorstoß in Richtung 12-Stunden-Arbeitstag. Seiner Ansicht nach darf sich Österreich nicht auf dem Erreichten ausruhen.

Der Streik der Lokführer geht in die nächste Runde. Die Gewerkschaft GDL hat angekündigt, von Mittwoch bis Montagmorgen die Arbeit niederlegen zu wollen. Das Verständnis für den Mega-Streik hält sich bei den Bahnfahrern in Grenzen. Und wo kann man sich am Besten Luft machen? Natürlich auf Twitter. Hier eine Auswahl der besten Kommentare zum #Bahnstreik.

Die Zeichen stehen bei der Bahn auf Streik. Die Tarifverhandlungen zwischen der Deutschen Bahn (DB) und der Gewerkschaft der Lokführer (GDL) sind gescheitert. Nun kündigte die GDL an, erneut streiken zu wollen. Und es könnte einer der längsten in der Geschichte der Bahn werden.

Air-Berlin-Chef Wolfgang Prock-Schauer tritt zum 1. Februar 2015 zurück. Neuer Vorstandschef werde Stefan Pichler, teilte Deutschlands zweitgrößte Fluggesellschaft in einer Adhoc-Mitteilung am Montag in Berlin mit.

Uli Hoeneß sitzt mittlerweile seit einem halben Jahr im Gefängnis. Jetzt spricht sein Freund Günter Netzer über einen Besuch beim ehemaligen Bayern-Chef. Unter anderem soll Hoeneß mächtig abgenommen haben.

Beim Stresstest 130 europäischer Banken fielen vor allem die Geldhäuser in den Krisenländern Südeuropas durch. Doch was bedeutet das für Deutschland? Und wie gut ist Europa gegen die nächste Finanzkrise gewappnet?

Der frühere BayernLB-Chef Werner Schmidt kann sich im Prozess um den Milliarden-Fehlkauf der Hypo Group Alpe Adria auf eine Bewährungsstrafe mit Geldauflage einstellen.

Ein günstiges Parfum aus Barcelona, ein Sport-T-Shirt aus der Türkei oder Musikboxen aus China: Produktpiraterie hat Konjunktur. Längst schon ist das professionelle Kopieren von Waren ein Milliardengeschäft geworden – und fügt der Wirtschaft jedes Jahr immense wirtschaftliche Einbußen zu.

Viele Wirtschaftsprozesse enden mit einem Deal oder werden gegen Geldauflage eingestellt. Die Materie ist komplex, der Nachweis strafbaren Handelns schwierig.

Bahnstreik am Wochenende - wie soll man mit diesem Chaos anders umgehen als mit Humor? Und wo tut man seine lustigsten Sprüche kund? Richtig, auf Twitter. Die besten Kommentare zum #bahnstreik.

Uli Hoeneß scheint in der JVA Landsberg besondere Privilegien zu genießen. Ein Mithäftling berichtet über eine "Zweiklassengesellschaft" und den wachsenden Unmut anderer Gefangener über den ehemaligen Fußballmanager.

Edmund Stoiber kämpft gegen das "Bürokratiemonster" EU.

Es ist eine unglaubliche Zahl: 800 Millionen Menschen leiden nach Angaben der Welthungerhilfe an Hunger. Experte Dr. Ulrich Thielemann erklärt im Interview, wie man dieser Tatsache entgegenwirken kann und welche Ursachen der Hunger in der Welt überhaupt hat.

Uli Hoeneß ist Freigänger. Nun empfing der ehemalige FC-Bayern-Präsident hohen Besuch: Franz Beckenbauer, Karl-Heinz Rummenigge und Clemens Tönnies. Vor allem der "Kaiser" war danach erleichtert.

Mit Drogenhandel werden weltweit atemberaubende Summen verdient. Rund um Crystal Meth, Heroin und Cannabis hat sich ein großer und profitabler Wirtschaftssektor etabliert, der den deutschen Staat jedes Jahr bis zu fünf Milliarden Euro kostet.

Online-Händer Amazon soll ein Ladengeschäft in New York planen. Das berichtet das "Wall Street Journal". Damit folgt Amazon einem nicht ganz neuem Trend.

Kaffee ist heiß, Rauchen macht krank – so manche Binsenweisheit hat Klägern vor US-Gerichten schon Millionen gebracht. Jüngstes Beispiel: Red Bull. Weil sein Energydrink gar keine "Flügel verleiht", zahlt der Brausehersteller nun 13 Millionen US-Dollar.

Dragqueen Conchita Wurst kann sich über ihren ersten großen Werbedeal freuen. Die Song-Contest-Gewinnerin wird das neue Testimonial der Bank Austria.

Sollte kein russisches Gas mehr via Ukraine fließen, droht Österreich kein kalter Winter. Die heimischen Gasspeicher sind gut gefüllt und reichen für sechs Monate.

Antrag kam wohl von der Krankenkasse - wegen unbezahlter Rechnung.

Allen Streiks zum Trotz: Der Online-Versandhändler Amazon zeigt sich bisher unbeeindruckt vom Dauerkonflikt mit Verdi. Das könnte sich in den kommenden Monaten ändern - wenn das Weihnachtsgeschäft ansteht.

So könnte der Zeitplan für den prominenten JVA-Insassen aussehen.

Am Samstag durfte Uli Hoeneß zum ersten Mal die JVA Landsberg verlassen. Warum der Ex-Präsident des FC Bayern München bereits dreieinhalb Monate nach Antritt des Strafvollzugs die Haftanstalt verlassen durfte, ist nun klar. Der 62-Jährige hat seine Steuerschulden beim Finanzamt beglichen.

Red-Bull-Chef Dietrich Mateschitz steht wohl ein Umzug bevor: Medienberichten zufolge hat er ein Anwesen in der Steiermark gekauft haben, inklusive Weingarten und Fitnessstudio. Verkäufer des Domizils ist demnach Ex-Tennis-Star Thomas Muster.

Zwar verdienen mehr Menschen in Österreich Geld, gleichzeitig sind aber auch mehr Menschen arbeitslos. Vor allem der Abbau von Vollzeitstellen macht sich bemerkbar.

Erst vor vier Jahren stecke Ex-Finanzminister Karl-Heinz-Grasser mehr als 1,3 Millionen Euro in die Sanierung seiner Villa - nun hat er das Luxushaus verkauft.

Der Schokoladenhersteller Ritter Sport hat den Machtkampf mit der Stiftung Warentest um die schlechte Bewertung seiner Nuss-Schokolade endgültig gewonnen.

Bund und Länder loten eine Abschaffung des Solidaritätszuschlags ab 2019 aus - voraussichtlich aber ohne Bürger und Wirtschaft um Milliarden zu entlasten. Denn die Einnahmeausfälle...

Deutschland und Frankreich wollen die anhaltende Kreditknappheit in weiten Teilen Europas bekämpfen - und damit die schleppende Konjunktur im Euroland ankurbeln. Dazu soll das durch...

Ein Absatzschub im wichtigen US-Markt hat dem Motorsägenhersteller Stihl in diesem Jahr zu einem kräftigen Umsatzplus verholfen....

Der Dax hat am Dienstag in Erwartung eines etwas schwächeren US-Börsenstarts moderat nachgegeben....

Im Tarifkonflikt bei Deutschen Bahn bleibt die Lage angespannt. Bis Ende kommender Woche bleiben die Fahrgäste aber wohl von Warnstreiks und ihren Folgen verschont....

Passagiere der Lufthansa müssen sich am Mittwoch auf einen weiteren Streik der Piloten einrichten....

China ist für den internationalen Möbelkonzern Ikea derzeit der Markt mit dem schnellsten Wachstum....

Noch immer verdienen Ostdeutsche im Schnitt weniger als Westdeutsche - dabei sind die Löhne und Gehälter in den neuen Bundesländern schneller gestiegen als in den alten....

Die EU-Kommission spricht mit Google über weitere Zugeständnisse in dem jahrelangen Wettbewerbsverfahren....

10 Prozent mehr: Im August waren 355.643 Personen ohne Job.

René Benko übernimmt laut einem Medienbericht alle Anteile von "Karstadt". Der bisherige Karstadt-Eigner Niclas Berggruen zieht sich vollständig zurück. 17.000 Mitarbeiter bangen nun um ihre Zukunft.

Der wegen Steuerhinterziehung einsitzende Ex-Bayern-Präsident Uli Hoeneß beteiligt sich einem Medienbericht zufolge aktiv am Gefängnisalltag. Er hat demnach angefangen, in der JVA Landsberg zu arbeiten.

SEPA soll den Zahlungsverkehr in der EU einheitlicher machen – doch für Unternehmen bedeutet die Umstellung auch finanzielle Belastungen. Seit dem 1. August werden geschäftliche Zahlungen nur noch in der neuen Form abgewickelt. Was hat die Umstellung Österreich gekostet?

Der Dax ist erstmals seit knapp fünf Monaten wieder unter die Marke von 9.000 Punkten gerutscht. Die zahlreichen internationalen Krisen drückten den Deutschen Aktienindex am Freitag zum Handelsbeginn auf 8.936,81 Punkte. Händler machten die sich zuspitzenden Krisen im Irak und in der Ukraine für die Talfahrt an den Börsen verantwortlich.

Im Fußball wird jede Menge Geld bewegt, inzwischen ist der Sport zu einem Milliardengeschäft ausgestiegen, an dem sich Tausende zum Teil ganz vorzüglich laben.

Der verurteilte Steuersünder darf sich auf ein Wiedersehen mit seinen alten Weggefährten freuen.

Nach einem Routine-Eingriff am Herzen hat Uli Hoeneß die Schön Klinik bereits wieder verlassen. Offenbar hatte das Bayerische Justizministerium den vorzeitigen Rücktransport angeordnet. Das meldet "Bild.de".