Tim Frische

Redakteur Sport

Jahrgang 1986. Studierte Medienkommunikation & Journalismus an der Fachhochschule des Mittelstands in Köln. Schrieb als Praktikant und Freier Mitarbeiter unter anderem für SPOX und Eurosport. Als News-Redakteur für die Channel Politik, Panorama, Sport und Wirtschaft mitverantwortlich. In den "Lehren des Spieltags" nimmt er das Geschehen in der Fußball-Bundesliga humoristisch unter die Lupe. Ein Kind des Ruhrgebiets, das dem Fußball seit der Geburt verfallen ist.

Artikel von Tim Frische

Unfassbar, dieser Hamburger SV scheint wirklich unabsteigbar zu sein. In einer irren Schlussphase retten sich die Hamburger mal wieder und schicken die "Wölfe" in die Relegation.

Der letzte Bundesliga-Spieltag steht an! Wie rettet sich der Hamburger SV? Wer kommt nach Europa? Und wann genügt dem BVB ein Remis für die Champions League? Szenarien zum 34. Spieltag.

Bundestrainer Joachim Löw hat den Kader für den Confed Cup 2017 in Russland bekannt gegeben. Zahlreiche Stars werden geschont, insgesamt sind sechs Neulinge dabei. Der Live-Ticker zur Auslosung in der Nachlese.

Rund um den Hamburger SV wirken perfide Kräfte, Arjen Robben ist zum Knutschen und Christian Streich einfach nur unglaublich sympathisch. In unserer Serie ziehen wir die etwas anderen und meist nicht ganz ernst gemeinten Lehren des jeweiligen Spieltags der Bundesliga.

Der HSV, Ingolstadt, Mainz 05, der VfL Wolfsburg, Augsburg und Bayer Leverkusen: Hochspannung im Abstiegskampf: Prognose und Restprogramm.

Wie lange ist Thomas Tuchel noch Trainer bei Borussia Dortmund? Einem Medienbericht zufolge hat der Klub bereits Lucien Favre kontaktiert. Das Verhältnis zwischen Tuchel und BVB-Boss Hans-Joachim Watzke scheint nicht zu kitten zu sein.

Sein Traum heißt Real Madrid, die Realität womöglich bald Paris Saint-Germain: BVB-Star Pierre-Emerick Aubameyang steht Medienberichten zufolge in Verhandlungen mit PSG. Doch würde dieser Transfer wirklich Sinn ergeben?

Mit Carlo Ancelotti als Trainer wollte der FC Bayern die ganz großen Erfolge feiern, die Vorgänger Pep Guardiola verwehrt blieben. Bis vor wenigen Wochen war die Zuversicht groß, dass dies gelingt. Doch nach dem doppelten Pokal-Aus innerhalb weniger Tage wird es für den italienischen Star-Coach plötzlich eng.

Borussia Dortmund steht im Finale des DFB-Pokals! Der BVB gewinnt mit 3:2 beim FC Bayern München und zieht zum vierten Mal in Folge ins Endspiel von Berlin ein. Ousmane Dembélé avancierte für das Team von Thomas Tuchel zum Matchwinner. Der Live-Ticker zum Nachlesen.

Der FC Bayern München fühlt sich von Schiedsrichter Viktor Kassai um das Weiterkommen in der Champions League gebracht. Der Frust ist verständlich, richtet sich aber gegen den Falschen. Vielmehr offenbarte das Spiel wieder einmal eine von der UEFA selbst verschuldete Schwäche des Profi-Fußballs.

Es war ein wegweisender Tag für die Türkei - und auch für Europa: In einem Referendum stimmte das Volk mit knapper Mehrheit für die Einführung eines Präsidialsystems ab. Es gibt aber auch Manipulationsvorwürfe. Der Live-Blog zum Referendum zum Nachlesen.

Der Anschlag auf den BVB-Bus vor dem Viertelfinalspiel der Champions League gegen den AS Monaco hat viele Menschen erschüttert. Michael S., seit Jahrzehnten Fan von Borussia Dortmund, war im Stadion, als er von den Explosionen erfuhr. Im Interview berichtet er über seine Eindrücke und Emotionen vom Dienstagabend. Eine bestimmte Entscheidung der UEFA versetzt ihn in Rage.

Mehr als 70 Menschen wurden in Syrien am Dienstag bei einen Giftgasangriff getötet, darunter viele Frauen und Kinder. Der UN-Sicherheitsrat ist gespalten, Resolutionen verpuffen, völkerrechtliche Verträge sind in Kriegszeiten offenbar nichts wert. Es ist ein sinnloses Töten, das kein Ende zu finden droht.

Ein Nationalspieler belebt in Leipzig Geist und Körper, der HSV kämpft bis aufs Blut und die einzig wahre rote Göttin des Sports crasht die Kellerparty der Bundesliga. In unserer Serie ziehen wir die etwas anderen und meist nicht ganz ernst gemeinten Lehren des jeweiligen Spieltags der Bundesliga.

Sie zitieren Shakespeare und stellen Kuchenrezepte ihrer Großmütter vor: Wenn US-Senatoren zu einer Filibuster-Rede ansetzen, kann sich diese über viele Stunden hinziehen. Dieses Schauspiel wird bei der Abstimmung über Neil Gorsuch zum Richter am Supreme Court wohl erneut zu beobachten sein. Es sei denn, Donald Trumps Republikaner spielen ihre entscheidende Karte - und wählen die "nukleare Option".

Donald Trump droht nach dem vorläufigen Aus seiner Gesundheitsreform in einem Monat das nächste politische Debakel. Ausgerechnet am 100. Tag seiner Amtszeit als US-Präsident könnte es zum "Government Shutdown" kommen - einer Art politischem Stillstand. Um dies zu verhindern, muss Trump vor allem seine eigene Partei einen.

Das Abenteuer hat begonnen: Bastian Schweinsteiger ist am Dienstag in Chicago gelandet, wo er beim MLS-Klub Chicago Fire einen Einjahresvertrag unterschrieben hat. Die Fans heißen ihren neuen Star herzlich willkommen.

Zehntausende haben am Sonntag unter anderem gegen Ministerpräsident Dmitri Medwedew mobil gemacht, werfen ihm Korruption vor. Doch während der Organisator, der Oppositionelle Alexej Nawalny sowie Hunderte Demonstranten festgenommen wurden, muss Medwedew wenig befürchten - auch nicht von Wladimir Putin. Russland-Experte Dr. Stefan Meister erklärt, wieso das so ist und wie es zu den Protesten kam.

Bastian Schweinsteiger kehrt Manchester United den Rücken und wechselt zu Chicago Fire in die USA. Die richtige Entscheidung? Die ehemalige Welttorhüterin Nadine Angerer hat dazu eine klare Meinung. Die USA-Kennerin glaubt zudem, dass Schweinsteiger seinem neuen, zuletzt so erfolglosen Verein einen Push verleihen wird.

Bastian Schweinsteiger schließt das Kapitel Manchester United und wechselt in die MLS zu Chicago Fire. Doch was ist das für ein Club? Wer wird Schweinsteigers neuer Trainer? Und auf welche bekannten Stars trifft Schweini in den USA? Wir haben alles Wissenswerte zu Chicago Fire und der MLS für Sie zusammengestellt.

Thomas Müller befindet sich beim FC Bayern auf geheimer Mission, der HSV macht die Liga spannend und das Hertha-Oxymoron landet gleich zwei Volltreffer. In unserer Serie ziehen wir die etwas anderen und meist nicht ganz ernst gemeinten Lehren des jeweiligen Spieltags der Bundesliga.

Das hat die Champions League noch nicht gesehen! Trotz einer 0:4-Hinspielniederlage bei Paris St. Germain ist der FC Barcelona dank eines 6:1-Siegs doch noch ins Viertelfinale der Königsklasse eingezogen. Wir zeigen Ihnen die wichtigsten Szenen dieser irren Partie.

Eine Maschine vor dem Tor, ausgestattet mit feinster Technik und dem perfekten Auge für den Mitspieler: Bayern Münchens Torjäger Robert Lewandowski gehört längst zur Weltklasse im Profi-Fußball - dennoch werden seine Leistungen in Europa nicht standesgemäß gewürdigt.

Der FC Bayern jubelt bei Hertha BSC in letzter Minute - genauso wie bereits in den Bundesliga-Spielen in Freiburg und Ingolstadt. Typischer Bayern-Dusel? Wohl kaum. Hinter den späten Toren der Münchner stecken viele Gründe - und oftmals tragen die Gegner eine Mitschuld.

Philipp Lahm hat sein Karriereende zum Sommer mitgeteilt und dem FC Bayern als Sportdirektor abgesagt. Damit erwischt der Kapitän die Verantwortlichen seines Vereins auf dem falschen Fuß. Was steckt hinter Lahms Entscheidungen? Die Antworten auf fünf Fragen, die sich aufdrängen.