Das neue Update des Messengers WhatsApp ist da. Nutzer haben nun die Möglichkeit, ihren Kontakten GIFs zu schicken. Außerdem können die kleinen Filmchen auch vom User selbst in der App erstellt werden.

Der beliebte Messenger WhatsApp erfüllt mit dem neuen Update viele Nutzerwünsche. Seit neuestem können GIFs, also kurze und sich ständig wiederholende Videos, verschickt werden. Diese kann man entweder bei einer GIF-Suchmaschine suchen oder selbst erstellen.

Hat man eine Suchmaschine wie Giphy auf dem Handy installiert, kann man per "Teilen"-Button nun auch WhatsApp auswählen. Dann nur noch den Chatpartner finden, an den es geschickt werden soll, und fertig.

WhatsApp-Update macht eigene GIFs möglich

Doch auch eigene kleine Filmchen sind dank des neuen WhatsApp-Updates jetzt möglich. Dafür wählt man einfach ein auf dem Smartphone befindliches Video über das Plus-Symbol neben dem Textfeld in WhatsApp aus. Nun erscheint das Vorschaufenster und damit ein kleiner Schalter, mit dem man das Video in ein GIF umwandeln kann.

Bislang ist die Funktion nur auf dem iPhone verfügbar. Nutzer, die von einem Apple-Produkt ein GIF an Android-Besitzer schicken wollen, können dies aber dennoch tun. Für Android soll das Update auch in den nächsten Tagen zur Verfügung stehen. (abi)

Der Messaging-Dienst WhatsApp erfreut sich im Zeitalter von Smartphones und Digitalisierung unglaublicher Beliebtheit. Diese einfachen Tricks werden die Nutzung der App für Sie deutlich bereichern.