Ein Düsseldorfer Rentner hat in Köln mit einem Mietauto einen Streifenwagen überholt, ausgebremst und die Beamten dann nach dem Weg gefragt. Geholfen haben sie dem Raser jedoch nicht.

Mehr Panoramathemen finden Sie hier

Ein Düsseldorfer Rentner hat in Köln mit einem Mietauto einen Streifenwagen in einer 30er-Zone mit "deutlich überhöhter Geschwindigkeit" überholt, ausgebremst und die Beamten dann nach dem Weg zur Autobahn gefragt.

Dies teilte die Polizei am Mittwoch mit. Demnach hätten die Kölner Polizisten den 80-Jährigen allerdings nicht weiter geholfen, sondern direkt seinen Führerschein beschlagnahmt.

"Anstatt ihm den Weg zu beschreiben, fuhren ihn die Beamten zu nächsten S-Bahn-Station", so die Polizei.  © dpa

Bildergalerie starten

Fotos aus aller Welt: Erstaunliche Augenblicke

Hier sehen Sie - ständig aktualisiert - die außergewöhnlichsten Fotos aus aller Welt.