Medienberichten zufolge wurde am Mittwoch eine Leiche in einem Konferenzraum des Apple-Hauptquartiers in Cupertino gefunden. Die Todesursache ist noch unklar.

Am Mittwochmorgen ging ein Notruf bei der Polizei im kalifornischen Cupertino über eine Leiche auf dem Campus des Apple-Hauptquartiers ein. Das berichtet die Seite "TMZ.com".

Der Tote sei in einem Konferenzraum gefunden worden. Suizid sei bisher nicht auszuschließen, die genaue Todesursache stehe noch nicht fest. Offenbar wurde bei dem Toten eine Waffe gefunden.

Frau in den Vorfall verwickelt

Auf der Seite heißt es weiter, dass eine Frau in den Vorfall verwickelt sei. Sie habe Verletzungen am Kopf erlitten. Wie viele Personen an dem Geschehen beteiligt waren, ist nicht bekannt. (ff)