In einem Industriegebiet im Süden Englands hat es eine heftige Explosion gegeben. Noch Stunden danach war die Feuerwehr mit einem Großaufgebot im Einsatz, um den Brand zu löschen.

Mehr Panoramathemen finden Sie hier

Eine heftige Explosion in einem Industriegebiet im Süden Englands hat einen Großbrand ausgelöst. Noch Stunden nach der Explosion war die Feuerwehr mit einem Großaufgebot im Einsatz, um den Brand im nahe von Rochester gelegenen Hoo einzudämmen. Die Ursache der Explosion war zunächst unklar. Berichte über Verletzte gab es nach Feuerwehrangaben nicht.

Auf im Internet veröffentlichten Videos von Anwohnern war eine riesige schwarze Rauchwolke zu sehen.

Es gab auch eine zweite Detonation

Der Anwohner Joe Discipline sagte der britischen Nachrichtenagentur Press Association, dass sein Haus durch die Explosion erschüttert worden sei. Die Fensterscheiben hätten heftig geklirrt.

"Ich bin aus dem Bett gesprungen, um nachzusehen. Der Himmel war orange", sagte Discipline. Kurz nach der ersten Explosion gegen 4:30 Uhr (Ortszeit, 5:30 Uhr MESZ) habe es eine zweite Detonation gegeben, die genauso heftig gewesen sei wie die erste, berichtete er. (AFP/lh)

Bildergalerie starten

Fotos aus aller Welt: Erstaunliche Augenblicke

Hier sehen Sie - ständig aktualisiert - außergewöhnliche Fotos aus aller Welt.