Gefährlicher Fund bei einer Polizeikontrolle in Bayern: Beamte entdeckten im Auto eines 20-Jährigen zwei Waffen. Für die Besitzer kann das schwerwiegende Folgen haben.

Bei einer Kontrolle auf der Autobahn 9 bei Naila (Bayern) haben Polizisten in einem Auto einen Granatwerfer und ein Softair-Sturmgewehr gefunden.

Die Waffen befanden sich im Wagen eines 20-Jährigen mit einem 19 Jahre alten Mitfahrer, wie die Polizei am Samstag mitteilte.

Die beiden Waffen wurden bei der Kontrolle am Freitagnachmittag beschlagnahmt. Bei dem Granatwerfer wird geprüft, ob er unter das Kriegswaffenkontrollgesetz fällt.

Die beiden Männer hätten angegeben, die Waffen vor einer Woche gekauft zu haben, sagte ein Polizeisprecher.

Was sie damit vorhaben, sagten sie nicht. Sollte der Granatwerfer als Kriegswaffe eingestuft werden, droht den Männern eine Haftstrafe. (dpa/fte)

Bildergalerie starten

Karikaturen

Nachrichten aus der Politik sind langweilig und dröge? Unsere aktuellen Karikaturen beweisen das Gegenteil - jeden Tag aufs Neue.