Peter Pilz ist bekanntlich auf der Suche nach einem neuen Namen für seine Liste. Richard Lugner schickt einen - ernst gemeinten - Vorschlag.

Peter Pilz bekommt bestimmt viele Briefe. Doch dieser war es wert, auf Twitter gepostet zu werden. Pilz versah das Posting mit dem Satz: "In die Debatte um unseren künftigen Namen kommt endlich Bewegung".

Der Absender war kein Geringerer als Richard Lugner, der der Liste Pilz mit einem ernst gemeinten Vorschlag unter die Arme greifen will.

Peter Pilz hatte vor einiger Zeit angekündigt, den Namen der "Liste Pilz" ändern und aus der kurz vor der Nationalratswahl gegründeten Partei eine "echte Bewegung" machen zu wollen. Auch erwägt er, bei der nächsten Wien-Wahl anzutreten.

Richard Lugner findet das offenbar gut. Seine Namensidee für Pilz: "Die Wachsamen" - analog zu "Die Grünen".

Kommentatoren posten Ideen

User auf Twitter wundern sich in ihren Kommentaren über Lugners neue Beratertätigkeit: "Warum schickt der Lugner sowas?", schreibt einer. Andere posten gleich ihre eigenen Vorschläge, zum Beispiel "Die Pilze", "Die Auständischen", "Die Linke" oder "Die Liga der außergewöhlichen Gentlemen". (af)