Die CDU hat die Landtagswahl in Schleswig-Holstein klar gewonnen. Laut ersten Prognosen (ARD) kommen die Christdemokraten des derzeit amtierenden Ministerpräsidenten Daniel Günther auf 43 Prozent der Stimmen.

Die oppositionelle SPD um Herausforderer Thomas Losse-Müllermit mit 15,5 Prozent und die Grünen um Spitzenkandidatin Monika Heinold mit 17 Prozent folgen mit großem Abstand.

Wieder ins Kieler Parlament geschafft hat es auch FDP (7 Prozent ). Die AfD (4,9 Prozent) muss bangen, der von der Fünf-Prozent-Hürde befreite Südschleswigsche Wählerverband (6 Prozent), die Partei der dänischen Minderheit, ist drin. Die Linke verpasste hingegen erneut den Landtagseinzug.

Weitere Infos zur Landtagswahl in Schleswig-Holstein finden Sie hier in unserem Live-Ticker