Ob im Wasser oder an Land: Tiere kriegen vom Küssen nie genug.

Gib Küsschen: Auch im Tierreich schlagen die Herzen mitunter höher. Da ist von wild bis zärtlich alles dabei, und die folgenden Bilder beweisen: Manche Tiere sind sensationelle Küsser! Diese beiden Tiger busseln sich im Zürcher Zoo.
Wasserspiele mit Walrossen: Küssen im Wasser ist sicherlich nur etwas für Fortgeschrittene, aber diese Walrosse machen das ja auch nicht zum ersten Mal.
Langohren haben sich lieb: Beim kleinen Tête-à-Tête im Grünen lassen sich die Häschen auch vom Fotografen nicht stören.
Impalas enießen mit geschlossenen Augen: Wie ein elegantes Bussi aussehen muss, führen diese zwei Impalas vor.
Der Präriehund hat alles im Griff: Einen dicken Schmatzer tauschen diese Schwarzschwanz-Präriehunde aus.
Pinguine küssen ohne Anfassen: Wie viel Gefühl wohl in so einem Pinguin-Schnabel steckt?
Robben küssen trocken oder nass: Diese beiden Robben müssen aufpassen, dass sich ihre Barthaare nicht verhaken.
Robben machen es noch einmal mit Gefühl: Robben scheinen ganz besonders verschmuste Tiere zu sein. Auch diese beiden reiben ihre Näschen aneinander.
Feldhasen im Grünen: Auf einer Sommerwiese finden diese beiden Feldhasen Zeit für ein romantisches Intermezzo.
Ein Bussi für den Nachbarn: Ganz einfach haben es diese Tarantapapageien nicht bei ihrem Küsschen von Ast zu Ast.
Zögerliches Aguti: Das eine Zwergaguti ziert sich zwar noch, aber wer könnte einem zarten Küsschen auf Dauer schon widerstehen?
Küssen in Denker-Pose: Die Denkerpose beim Küssen scheint den Bärenstummelaffen zu gefallen.
Liebe unter Flamingos: Anmutig und gefühlvoll geht es bei den Roten Flamingos zur Sache - wenn nur diese sperrigen Schnäbel nicht wären.
Orang-Utan ist abgelenkt: Echte Gefühle oder nur ein Kuss für die Kamera? Die Antwort kennt nur dieser niedliche Orang-Utan.
Küssen bei den Kleinsten: Genug geschnattert: Bei diesen Entenküken ist nun Zeit für Zärtlichkeit.
Für diese Eule hängen die süßen Trauben hoch: Hingebungsvoll küssen sich die zwei Eulen trotz des Höhenunterschiedes.
Diese Flamingos sind mehr als Freunde: Auch diese Flamingos wurden beim "Schnäbeln" erwischt.
So sieht Mutterlieb einer Giraffe aus: Einen filmreifen Schmatzer gibt diese Giraffenmutter ihrem Jungen in der kenianischen Savanne.
Seelöwen suchen Nähe: Ein kurzer Nasenstüber zwischendurch, bevor es wieder ins Wasser geht. Zwischen den Seelöwen herrscht die pure Harmonie.
Nashörner tasten sich ran: Nicht alle Küsse sind wild und leidenschaftlich - das gilt auch im Tierreich. Diese beiden Spitzmaulnashörner beschnuppern sich erst einmal, bevor es zur Sache geht.