Katrin Schäfer

Planungsredakteurin

Jahrgang 1989: Die gebürtige Tirolerin studierte Publizistik und Jus in Wien. Weil diese Kombi so gut passte, ging sie anschließend nach Köln, um dort ihren Master in Medienrecht zu machen. Nach einem knapp eineinhalbjährigen Zwischenstopp als Redakteurin und Produktmanagerin in einem Fachverlag kam sie im Frühjahr 2014 nach München. Dort berichtet sie über alles Wichtige, was mit der Alpenrepublik Österreich und der Schweiz zu tun hat. An guten Tagen kann Katrin die Berge - also quasi die Heimat - aus ihrem Büro sehen. In ihrer Freizeit erkundet sie als "Zuagroaste" gerne die neue Münchner Heimat oder sie steht auf dem Weg nach Tirol mal wieder am Irschenberg im Stau.

Artikel von Katrin Schäfer

Die Herzogin sollte zu diesem Zeitpunkt vieles tun - aber keinesfalls im hübschen Kleid für die Öffentlichkeit posieren.

Dieser Mann hat eine Nachricht an all die perfekten Social-Media-Mütter.

Dramatische Szenen in Schwäbisch Gmünd: Ein Ort versinkt in den Fluten.

An den Polen ist jeweils 21 Jahre lang Winter oder Sommer, eine Sonnenumrundung dauert 84 Jahre: Der Planet Uranus tickt völlig anders als unsere Erde.

Google-Auto verursacht Crash: Selbstfahrender Wagen wollte die Spur wechseln, schon hat's gekracht.

Die Venus, Planet der Extreme: Der giftigen, dichten Atmosphäre hält nicht einmal High-Tech stand.

Große Ergebnisse bei der Balkan-Konferenz in Wien bleiben aus. Auf einige Maßnahmen haben sich die zehn Teilnehmerländer aber geeinigt.

Für seine rassistischen Äußerungen Ende November wird der thüringische AfD-Landeschef Björn Höcke jetzt vom Bundesvorstand der Partei gerügt. Bei einer Rede hatte Höcke vom "lebensbejahenden afrikanischen Ausbreitungstyp" gesprochen.

Ein gesundes Frühstück voller wichtiger Nährstoffe, das lange satt macht, aber gleichzeitig preiswert ist und wenig Zucker enthält: Wir zeigen, wie Sie das ganz schnell selbst zubereiten. Das Rezept gibt's dann am Ende des Videos in der Übersicht.

Offenbar ist französischen Ermittlern jetzt ein Erfolg gelungen. Alle weiteren Entwicklungen nach der Terrorserie, die nicht nur die französische Hauptstadt, sondern die ganze Welt bis ins Mark erschüttert hat, lesen Sie in unserem Liveblog.

Am Wochenende sind erneuet Tausende in Richtung Europa unterwegs: Österreich hat Flüchtlingen die Einreise verweigert, vor der griechischen Insel Lesbos hat sich erneut ein Bootsunglück ereignet und am Samstag sind rund 2.700 Flüchtlinge in Bayern angekommen. Die aktuellen Ereignisse im Ticker.

Die Lage an den europäischen Grenzen wird zunehmend unüberschaubarer. In Kroatien warten die Flüchtlinge auf ihre Weiterreise, in Österreich sind in der Nacht zum Samstag erneut rund 6.700 Flüchtlinge angekommen. Die aktuellen Ereignisse im Ticker.

"Ich bin keine herzlose, rassistische Kamerafrau, die Kinder tritt": Jetzt entschuldigt sich die ungarische Kamerafrau, die einem Flüchtling mit einem Kind auf dem Arm das Bein gestellt hat. Sie habe eine schlechte Entscheidung getroffen und es tue ihr leid.

Stars posten schon lange Fotos von sich, auch Kanzlerin Angela Merkel ist gerne auf Selfies zu sehen und sogar Tiere sind vor dem Foto-Trend nicht sicher: Die mit dem Smartphone aufgenommenen Selbstportraits erobern die sozialen Netzwerke. Wir zeigen Ihnen, wie das perfekte Foto gelingt.

Die Regierungsspitze und Bundespräsident Heinz Fischer schauen sich mit eigenen Augen im Flüchtlingslager Traiskirchen um - und kommen zu einem ähnlich erschütternden Ergebnis wie zuvor Amnesty International. Das Durchgriffsrecht scheint die einzig gangbare Möglichkeit zu sein, Abhilfe zu schaffen.

Total überbelegt, unzureichende medizinische Versorgung und eine prekäre Situation für Kinder: So vernichtend fällt das Urteil von der Amnesty International Research-Mission im Erstaufnahmezentrum Traiskirchen aus.

Seit Sonntag verhandeln die Staats- und Regierungschefs der 19 Euro-Länder über einen Kompromiss für ein Spar- und Reformpaket für Athen. Bislang gibt es noch keinen Durchbruch. Alle News zur Griechenland-Krise und zur Frage Grexit oder neues Hilfspaket in unserem Live-Ticker.

The Makemakes vertreten Österreich beim Eurovision Song Contest. Dodo, Markus und Florian sehen sich seit ihrem Sieg bei der ORF-Vorausscheidung mit einem völlig neuen Leben konfrontiert - und mit Plagiatsvorwürfen.

Ab 27. April strahlt 3+ die erste Staffel der Schweizer "Bachelorette" aus: 16 Kandidaten buhlen das Herz von Frieda Hodel. Mit uns hat die 33-Jährige über ihre Vorlieben bei Männern, Zickereien und Intimpflege gesprochen - und verraten, dass sie zur Zeit sehr verliebt ist.

DSV-Läufer Fritz Dopfer hat sich spätestens mit seinem zweiten Platz bei der WM in Vail/Beaver Creek in die absolute Weltspitze gefahren. Neben Felix Neureuther zählt er zu den Spitzenathleten im deutschen Skiverband. Im exklusiven Interview mit unserem Portal spricht Dopfer über die Form seines Lebens und er verrät, wie er vor einem Rennen die Nerven behält.

Mit einem Großaufgebot an Polizisten rüstet sich Wien für Demos rund um den Akademikerball am Freitagabend. Weite Teile der Innenstadt sind gesperrt. Die Anspannung ist groß, im Vorfeld heizte das Verbot der NOWKR-Kundgebung die Stimmung weiter an.

Der alljährliche Akademikerball in der Wiener Hofburg wird auch immer von Gegendemonstrationen begleitet. Eine dieser Kundgebungen wird vom Bündnis "Jetzt Zeichen setzen" am Heldenplatz organisiert. Im Gespärch mit unserem Portal erklärt Koordinator Niki Kunrath, was heuer geplant ist und welches Licht der umstrittene Ball auf Österreich wirft.

Wenn Sie jetzt denken: Ob alter Mann mit Bart oder blondes Engelchen, Hauptsache ich bekomme meine Geschenke, entgeht Ihnen das wohl härteste Duell der Weihnachtszeit: Christkind oder Weihnachtsmann? Wer hat die Nase vorn?

Der Abschlussbericht der Hypo-Untersuchungskommission ist da. Die Experten kritisieren darin nicht nur "Fehlleistungen auf Landes- und Bundesebene", sondern kommen zum Schluss, dass die Notverstaatlichung der maroden Bank nicht alternativlos war.

Die Weihnachtsmärkte haben ihre Pforten geöffnet und der Glühwein schmeckt. Fehlt nur noch eines, um die vorweihnachtliche Stimmung perfekt zu machen: Schnee. Nach einem wechselhaften und recht milden Wochenende hält ab Montag der Winter in Österreich Einzug.