• Das Coronavirus macht auch vor der RTL-Shows "Let's Dance" nicht Halt.
  • Nach Joachim Llambi hat es nun einen der Promi-Teilnehmer erwischt.
  • Hardy Krüger jr. wurde positiv auf das Coronavirus getestet und kann am Freitag nicht an der Show teilnehmen.

Mehr Infos zu "Let's Dance" 2022 finden Sie hier

Isolation statt Tanzparkett heißt es für Hardy Krüger junior. Wie auf der offiziellen Instagram-Seite der Show mitgeteilt wurde, können der 53-Jährige und seine Tanzpartnerin Patricija Ionel nicht an der morgigen "Let's Dance"-Show teilnehmen: "Da der Schauspieler positiv auf das Coronavirus getestet wurde, müssen die beiden in der ersten Show aussetzen. Die gute Nachricht: Hardy geht es gut und wir hoffen, dass er nächste Woche wieder dabei ist.", heißt es in dem Post.

Trotzdem muss ein Tanzpaar die "Let's Dance" verlassen

Für die verbleibenden "Let's Dance"-Teilnehmer wird es am Freitag dennoch ernst. Denn, wie RTL mitteilt, muss trotz des Ausfalls von Hardy Krüger junior ein Tanzpaar die Sendung verlassen. Dafür stehen die Zeichen gut, dass Juror Joachim Llambi zurückkehren kann. Auch er hatte sich mit dem Coronavirus infiziert und konnte deshalb an der Auftaktfolge vergangene Woche nicht teilnehmen. Für ihn sprang Vorjahressieger Rúrik Gíslason als Juror ein.

"So wie es mir geht, müsste es klappen", meint der Juror im "Punkt 12"-Interview mit Roberta Bieling. Laut RTL wird aber erst am morgigen Freitag klar sein, ob er neben Jorge González und Motsi Mabuse am Jurypult Platz nehmen wird. Das hängt demnach ganz von seinem Corona-Testergebnis ab.

Wer als erstes Paar "Let's Dance" verlassen muss und ob Joachim Llambi tatsächlich zurückkehren kann, sehen Sie am Freitag, den 25. Februar, ab 20:15 Uhr auf RTL und per Stream bei RTL+.

Rúrik Gíslason und Renata Lusin
Bildergalerie starten

"Let's Dance": Diese Promis haben bisher triumphiert

Am 26. Februar startet "Let's Dance" in die 15. Staffel. Wer wird dieses Jahr der neue "Dancing Star"? Das sind die prominenten Vorgänger.