Bei einer Versteigerung in New York kommen Ende des Monats Besitztümer von Musikergrößen wie Elvis Presley, den Beatles und Queen unter den Hammer. Mit dabei auch: Die angebliche Lieblingsgitarre von Kurt Cobain. Sie könnte bis zu einer halben Million US-Dollar einbringen.

Mehr Panoramathemen finden Sie hier

Eine Gitarre des früheren Nirvana-Frontmanns Kurt Cobain (1967 - 1994) steht bei einer Versteigerung in New York zum Verkauf - und könnte Schätzungen zufolge 300.000 bis 500.000 Dollar einbringen.

Die türkisfarbene Fender Mustang, die 1993 eigens für den linkshändigen Musiker angefertigt wurde, kommt Ende Oktober im Rahmen der zweitägigen Auktion "Icons & Idols: Rock 'n' Roll" unter den Hammer, wie das Auktionshaus Julien's Auctions am Mittwoch mitteilte.

300.000 Dollar für verwaschene Strickjacke?

Dazu gehört ein handgeschriebener Brief von Cobains Witwe Courtney Love, in dem es heißt, dass dieses Instrument eine Lieblingsgitarre des Grunge-Musikers gewesen sei. Versteigert wird auch eine olivgrüne, verwaschene Strickjacke, die der Sänger 1993 fünf Monate vor seinem Tod bei einer "Unplugged"-Session des Musiksenders MTV trug - Schätzwert 200.000 bis 300.000 Dollar.

Die Versteigerung umfasst mehr als 700 Memorabilien von Künstlern wie Elvis Presley, Janis Joplin, den Beatles, Michael Jackson, Madonna, Queen, Bob Dylan und Elton John. (dpa/mcf)

Bildergalerie starten

Von Paul Walker über Aaliyah bis Avicii: Diese Stars starben viel zu früh

Am 12. September wäre Schauspieler Paul Walker 46 geworden. Walker starb 2013 mit nur 40 Jahren bei einem Autounfall. Auch andere Stars gingen viel zu früh von uns.