Sie wollen die letzten sommerlichen Tage in vollen Zügen genießen? Dann sollten Sie vor allem den Samstag optimal nutzen. So wird das Wetter in Österreich am Wochenende und zum Start in die kommende Woche.

Der Oktober steht vor der Tür - und mit ihm wirft in Österreich auch endgültig herbstlichere Witterung ihre Schatten voraus.

  • Heute 3°C
  • Fr 6°C
  • Sa 10°C
  • So 10°C
  • Mo 8°C
Ihr Ort kann nicht ermittelt werden

Zunächst aber beschert die Sonne uns gemäß der Prognosen der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) noch einen weitestgehend freundlichen Freitag. Nur sehr vereinzelt können Schauer für etwas Abkühlung sorgen.

Genießen Sie den sonnigen Samstag!

Dabei werden sehr angenehme Höchstwerte von 16 bis 22 Grad erreicht. In der Nacht zum Samstag wird es unter dem vielerorts sternenklaren Himmel auf circa 6 Grad abkühlen.

Den Start ins Wochenende sollten Sie dann unbedingt genießen und nochmal ordentlich Sonne tanken.

Sobald sich der Nebel und Hochnebel verzogen hat, steht Österreich nämlich ein fast ausschließlich sonniger Samstag bevor. Lediglich ganz im Westen kann es unbeständiger sein.

Tages-Topwerte von 23 Grad laden in jedem Fall zu einem ausgiebigen Herbstspaziergang ein. Erst gegen Abend wird die Schauerneigung in weiten Teilen des Landes zunehmen.

Ernüchterung für alle Sonnenanbeter hat der Sonntag im Gepäck. Von Westen her wird sich ein Frontenausläufer mit dichter Bewölkung und Niederschlag ausbreiten.

Ab Dienstag: Kaltfront erreicht Österreich

Mit kräftigem Regen ist vor allem entlang der Alpennordseite zu rechnen. Auch die Temperaturen werden wohl spürbar zurückgehen. Die ZAMG rechnet nur noch mit Höchstwerten von 13 bis 19 Grad.

Die kommende Woche beginnt typisch herbstlich mit verbreiteten Nebel- und Hochnebelfeldern. Im Laufe des Tages wechseln sich viele Wolken, vereinzelte Schauer und kurze sonnige Abschnitte ab.

Tags darauf dann die böse Überraschung für Österreich: Ab Dienstag wird den Prognosen zufolge eine Kaltfront das Land erreichen. Mancherorts werden die Thermometer nicht mehr als 12 Grad anzeigen.

Vor allem dem Norden stehen teils intensive Regenfälle bevor. Selbst örtliche Gewitter sind nach aktuellem Stand nicht ganz auszuschließen. Nur der äußerste Süden könnte mit etwas Glück komplett trocken bleiben.

Die Aussichten im Überblick:

Freitag: verbreitet sonnig, nur ganz vereinzelte Schauer - Höchsttemperaturen 16 bis 22 Grad.

Samstag: Sonnenschein überwiegt nach Nebelauflösung - Top-Werte bei 14 bis 23 Grad.

Sonntag: Dichte Wolken und häufige Niederschläge - Höchsttemperaturen nur noch 13 bis 19 Grad.

Montag: typisch herbstlich, ein durchwachsender Wochenstart - Top-Werte 15 bis 22 Grad.

Dienstag: Kaltfront rückt an, teils intensive Regenfälle - Höchstwerte vielerorts 12, im Süden noch bei 22 Grad.