Bluttat im Wien: Ein 28 Jahre alter Mann ist im Bezirk Ottakring getötet worden. Der Tatverdächtige befand sich noch in der Wohnung und wurde von der Polizei festgenommen.

Wegen Lärms wurde die Polizei am Mittwoch zu einem Haus in der Seitenberggasse in Wien Ottakring gerufen. Wie der ORF berichtet, brachen Beamte der Spezialeinheit WEGA daraufhin eine Wohnung auf und entdeckten die Leiche eines 28 Jahre alten Deutschen. Nach Informationen der Polizei dürfte der Mann an schweren Kopfverletzungen gestorben sein.

Ex-ÖVP-Chef wird Direktor von Ukraine-Moderinisierungsagentur.

In der Wohnung befand sich auch der 33 Jahre alte Tatverdächtige. Er gab an, dass es zwischen ihm und seinem Bekannten zu einem Streit gekommen war, der in einer körperlichen Auseinandersetzung endete. Er ließ sich widerstandslos festnehmen. (rs)