Die ÖVP Niederösterreich hat über die Nachfolge des scheidenden Landeshauptmanns Erwin Pröll entschieden: Johanna Mikl-Leitner soll neue Parteiobfrau werden.

Nach der Sitzung des ÖVP-Landesparteivorstands steht fest: Johanna-Mikl Leitner wird auf Landeshauptmann Erwin Pröll folgen.

Erst am Dienstag hatte Erwin Pröll seinen Rückzug aus der Politik bekannt gegeben. Bereits im Vorfeld war Mikl-Leitner als wahrscheinliche Nachfolgerin gehandelt worden.

Im April des vergangenen Jahres war sie aus dem Innenministerium nach Niederösterreich zurückgekehrt. Die 52-Jährige war bisher Landeshauptmann-Stellvertreterin und Finanzlandesrätin.

Ihre Wahl wird bei einem Parteitag am 25. März stattfinden. In Folge dessen wird Mikl-Leitner - wohl am 27. April - im Landtag auch zur ersten Landesparteihauptfrau Niederösterreichs gewählt.

Der Beschluss im Vorstand sei einstimmig erfolgt, sagte Pröll bei der Pressekonferenz.

Mikl-Leitner gab sich bescheiden und zollte Pröll großen Respekt: "Wer Erwin Pröll nachfolgt, muss natürlich in große Fußstapfen treten", sagte sie.

(rs)