Kanzler Sebastian Kurz hat angekündigt, im Falle einer erhöhten Migration die Grenzen Österreichs zu schützen.

Mehr aktuelle News finden Sie hier

Österreich will angesichts der neuen Entwicklungen in der Migrationskrise im Bedarfsfall den Grenzschutz verstärken.

"Wenn der Schutz der EU-Außengrenze nicht gelingen sollte, dann wird Österreich seine Grenzen schützen. Eine Situation wie 2015 darf sich keinesfalls wiederholen", sagte Kanzler Sebastian Kurz (ÖVP) am Samstag.

Deutliche Worte Richtung Erdogan

Er reagierte damit auf die Aussagen des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan, dass die Türkei nun keine Migranten mehr aufhalte, die in Richtung EU wollten. Österreich sei bereit, die Länder an der EU-Außengrenze mit zusät

zlichen Polizisten zu unterstützen, so Kurz. Ziel müsse es sein, die Migranten bereits an der EU-Außengrenze zu stoppen.  © dpa

Recep Tayyip Erdogan: Der politische Werdegang des türkischen Präsidenten

Recep Tayyip Erdogan ist Staats- und Regierungschef der Türkei. Der Werdegang des Politikers ist geprägt von einem unbändigen Willen zur Macht. Das Porträt zum 65. Geburtstag Erdogans.