Europäische Union - EU

Die Europäische Union (EU) vereint derzeit 28 europäische Länder mit insgesamt mehr als einer halben Milliarde Menschen (Stand 2018) und bildet somit den größten gemeinsamen Wirtschaftsraum der Welt (gemessen am BIP). In den 1950er Jahren wurde die EU unter dem Namen Europäische Wirtschaftsgemeinschaft (EWG) von sechs Staaten gegründet. Den größten Zuwachs bekam die EU nach der Maueröffnung 1989 und der damit angestoßenen Öffnung des Ostblocks. Seit dem Vertrag von Maastricht 1992 heißt die Gemeinschaft "Europäische Union - EU". Die EU-Organe haben folgende Sitze: Kommision, Rat der Europäischen Union und der Europäische Rat sitzen in Brüssel; das Europa-Parlament befindet sich in Straßburg; die Zentralbank in Frankfurt am Main; der Gerichst- und Rechnungshof in Luxemburg.

Fußball

Fußball-Wunder deutet sich in Belgien an - ein Deutscher hat erheblichen Anteil

Ukraine-Konflikt

Für den Fall der Fälle - Westen plant scharfe Sanktionen gegen Moskau

Coronavirus

Elton John positiv auf Corona getestet - Konzerte abgesagt

von Anika Richter
Italien

Sieben Menschen erfroren: Mehrere Tote auf Migrantenboot vor Lampedusa

Ukraine-Konflikt

Vor Vierertreffen: USA und Europäer rufen Russland zur Deeskalation auf

Ukraine-Krise

USA fordern Diplomaten-Familien zur Abreise auf - EU-Außenminister beraten

675 Kommentare
Live-Ticker Coronavirus

Lauterbach: Nach Omikron-Welle kommt Zeit für Lockerungen

von Denis Huber
Ukraine-Krise

Setzt Deutschland seine Glaubwürdigkeit aufs Spiel?

von Fabian Busch
Migrationskrise

Illegale Einwanderung: Warum immer mehr Migranten über den Ärmelkanal flüchten

von Marie Illner