Europäische Union - EU

Boris Johnson wird nächste Woche wohl der nächste britische Premierminister. Er gibt sich hart beim Brexit und verlangt von der EU Zugeständnisse, doch seine Forderungen scheinen unerfüllbar. Einige Abgeordnete wollen deshalb sogar die Queen in den Streit um den Brexit hineinziehen. 

Im Rahmen ihrer Sommer-Pressekonferenz skizzierte Angela Merkel die akutesten Themen, die im Herbst auf sie und die Große Koalition warten. Die Journalisten interessierten sich vor allem aber auch für den Gesundheitszustand der Bundeskanzlerin und deren bevorstehenden Abschied.

In Italiens Regierung ist es wegen der Wahl von Ursula von der Leyen als künftige EU-Kommissionspräsidentin zu einem ernsthaften Streit gekommen.

Bei ihrer Wahl zur Kommissionschefin hat Ursula von der Leyen auch Stimmen von der rechtsnationalen polnischen PiS bekommen. Nun beobachten ihre Kritiker mit Argusaugen, ob sie im Streit um EU-Werte Milde walten lässt.

Die neue EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen hat ihren Rückzug aus der CDU-Parteispitze angekündigt.

Ursula von der Leyen steht als frisch gewählte Kommissionspräsidentin der Europäischen Union vor großen Herausforderungen und Aufgaben. Die drängendste lautet, die richtigen Personen an den passenden Stellen ihrer Kommission zu platzieren. Der Katalog der Wünsche ist riesig.

Angela Merkel galt in den letzten Wochen als politisch angeschlagen. Das dürfte sich nun geändert haben. Die Bundeskanzlerin hat innerhalb weniger Wochen gleich zwei Erfolge erzielt.

Das Bündnis der Staaten Polen, Tschechien, Slowakei und Ungarn in der EU

Die Wahl zur EU-Kommissionspräsidentin hat Ursula von der Leyen gewonnen. Wenn auch nur knapp. Doch Manfred Weber scheint die Stimmverteilung anders zu beurteilen und spricht von einem klarem Signal der Unterstützung. 

Ursula von der Leyen ist die erste Frau, die es an die Spitze der EU-Kommission geschafft hat. Mit hauchdünner Mehrheit wurde die vom europäischen Rat nominierte Deutsche im EU-Parlament zur Kommissionspräsidentin gewählt. Was denkt man im Ausland über die Personalie? Die internationalen Pressestimmen im Überblick.

Ursula von der Leyen ist am Ziel: Die scheidende Bundesverteidigungsministerin beerbt nach dem Willen der EU-Parlamentarier den Luxemburger Jean-Claude Juncker im Amt des Kommissionspräsidenten der EU. Von der Leyen vereinte im Rahmen der Abstimmung die geforderte Mehrheit der Stimmen auf sich.

Ursula von der Leyen möchte EU-Kommissionspräsidentin werden. Heute stellt sie sich zur Wahl. Davor hielt sie eine Rede, um das Europäische Parlament zu überzeugen. Der Tag der Entscheidung in der Blog-Nachlese.

Annegret Kramp-Karrenbauer wird neue Verteidigungsministerin. Ihre Vorgängerin, Ursula von der Leyen, wechselt als EU-Kommissionspräsidentin nach Brüssel.

Es fehlt nur noch das Votum der EU-Parlamentarier: Die scheidende Bundesverteidigungsministerin hat ihre Prüfung in den Augen vieler Beobachter bestanden. Ihre finale Bewerbungsrede um den Posten der Präsidentin der EU-Kommission stößt auf ein breites Echo.

Von A wie Arbeitslosenversicherung bis Z wie zukunftsfähige Wirtschaft: Ursula von der Leyen hat zur Abstimmung im Europaparlament ihre Pläne für die EU vorgestellt. Ein Schlüsselwort ist "Führungsrolle".

Die EU sanktioniert die Türkei wegen Bohrungen vor Zypern auf der Suche nach Erdgas. Die Türkei zeigt sich davon allerdings unbeeindruckt - und schickt ein weiteres Schiff vor die Küste der Mittelmeerinsel.

Mit einer Rede vor dem EU-Parlament hat sich Ursula von der Leyen am Dienstag für den Vorsitz der Europäischen Kommission geworben. Die wichtigsten Zitate im Überblick.

Hat US-Präsident Trump das Atomabkommen mit Iran aufgekündigt, um seinem Vorgänger Obama eins auszuwischen? Das legt ein an die Presse durchgesickerter Bericht des britischen Botschafters in den USA nahe. Auch für Premierministerkandidat Johnson wird die Sache unangenehm.

Die EU machte ihre Drohungen gegen die Türkei wahr. Im Konflikt um Erdgas-Erkundungen vor Zypern gibt es erste Strafmaßnahmen. Nun stellt sich die Frage, ob sie die gewünschte Wirkung zeigen.

Das milliardenschwere Satelliten-Navigationssystem Galileo ist wegen einer Störung ausgefallen.