Europäische Union - EU

Angela Merkel hält an der US-Eliteuniversität Harvard eine Rede, die es in sich hat. Obwohl die Bundeskanzlerin US-Präsident Donald Trump kein einziges Mal erwähnt, ist für jeden klar, auf wen ihre Kritik gemünzt ist.

In Deutschland wird diskutiert, wie lange Angela Merkel noch Kanzlerin bleiben soll. An der Universität Harvard wird Merkel bei ihrem Auftritt wie ein Popstar gefeiert. In ihrer Rede erwähnt sie US-Präsident Trump kein einziges Mal - und rechnet doch mit ihm ab.

Boris Johnson will Theresa May beerben. Bislang stehen seine Chancen auf das Amt des britischen Premierministers gut. Doch jetzt könnte ihm eine Aussage zum Brexit zum Verhängnis werden. Er soll die Briten belogen haben.

Die EU-Staats- und Regierungschefs drücken nach der Europawahl bei der Neubesetzung wichtiger EU-Posten aufs Tempo.

Beim ersten EU-Gipfel nach der Wahl hat es noch keine Einigung auf neues Führungspersonal für die Europäische Union gegeben. In den nächsten drei Wochen soll der Streit beigelegt werden. Möglichst.

Die Suche nach einem Nachfolger für den Luxemburger Jean-Claude Juncker als Chef der EU-Kommission droht langwierig und zäh zu werden. Bundeskanzlerin Angela Merkel macht den Bürgern keine Hoffnung auf eine rasche Entscheidung.

Das EU-Parlament versucht eine Ansage: Nur einer der Spitzenkandidaten soll Nachfolger von Kommissionschef Juncker werden. Aber das dürfte nicht das letzte Wort sein.

Wer Deutschland und Europa bereist, kommt mit seiner Girocard locker aus. Sobald eine Fernreise ansteht, wird die Frage nach der besten Kreditkarte zum wichtigen Teil der Reisevorbereitungen.

Die besten Tagesgeldkonto Zinsen im Vergleich. So lässt sich mit dem Zinsvergleich bares Geld erwirtschaften. Wir zeigen wie es geht und worauf zu achten ist...

Pamela Rendi-Wagner ist vom SPÖ-Vorstand einstimmig zur Spitzenkandidatin für die Nationalratswahl gekürt worden. Das gab die Parteivorsitzende selbst im Anschluss an die Gremiensitzungen bekannt. Rendi-Wagner will für die Wahl den Führungsanspruch stellen. Ein konkreteres Ziel für den Urnengang nannte sie nicht.

Noch ist ungewiss, ob EVP-Spitzenkandidat Manfred Weber EU-Kommissionspräsident wird. Doch es sind nicht nur Regierungschefs, die das kritisch sehen. Auch ein Großteil der Deutschen ist gegen Weber als Kopf der Kommission.

Die Europäische Union sucht eine neue Führungsspitze - und das Kandidatenkarussell gewinnt an Fahrt. Zuerst geht es um den Nachfolger des Luxemburgers Jean-Claude Juncker als Präsidenten der Europäischen Kommission. Einige Kandidaten haben selbst die Hand gehoben. (dpa/ank)

Nach der Europawahl sucht die Europäische Union eine neue Führung. Das Machtgefüge in Brüssel ist nicht immer übersichtlich. Ein kleiner Wegweiser.

Die Christdemokraten haben bei der Europawahl deutliche Verluste erlitten. Dennoch meldet CSU-Politiker Manfred Weber Anspruch auf einen Topjob in der EU an. Wie realistisch ist das?

Martin Sonneborn wollte im Europäischen Parlament weitermachen - und so wie es aussieht, wird er das auch können: Seine Satirepartei "Die Partei" hat im vergleich zu den letzten Wahlen 2014 sogar zugelegt.

Einen extremen Rechtsruck gab es bei den Europawahlen nicht - eine Schlüsselrolle im Parlament könnten in Zukunft dagegen Liberale und Grüne spielen. Und im offenen Rennen um den Chefposten der EU-Kommission hat erstmals eine Frau passable Chancen.

Der große Rechtsruck bei der Europawahl 2019 ist ausgeblieben, doch was bedeuten die veränderten Verhältnisse im Parlament für das Machtgefüge?

Heute endet die Wahl zum Europaparlament. Auch die Bürger in Deutschland haben gewählt - und dabei Union und SPD abgestraft. Alle Ergebnisse und Informationen zur Europawahl 2019 finden Sie bei uns im Live-Ticker.

Die Brexit-Partei ist bei der Europawahl in Großbritannien als deutlicher Sieger hervorgegangen. Nach Auszählung von rund 90 Prozent der Wahlbezirke erhielt die EU-kritische Partei von Nigel Farage 31,6 Prozent der Stimmen.

Donald Trump will den Brexit - und trifft bei seinem Staatsbesuch in Großbritannien auf eine Premierministerin, die exakt daran zerbrach. US-Neoliberale und Brexiteers träumen von einer deregulierten Wirtschaftsbrücke über den Atlantik. Ohne die Zwangsjacke EU.

Mit dem Ergebnis der Europawahl beschäftigen sich Kommentatoren und Journalisten aus aller Welt. Im Fokus stehen dabei natürlich die Niederlagen der großen Volksparteien sowie das Erstarken der Rechten in einigen Ländern und der Aufstieg der Grünen. Das sagt die internationale Presse.

Wenn man so möchte, ist der größte Gewinner der Europawahl die Demokratie. Denn im Vergleich zu 2014 zeichnet sich ein deutliches Plus ab.

Bei der Europawahl 2019 wählen die Mitgliedsstaaten der Europäischen Union das Europäische Parlament. Hier erfahren Sie, wie die Wahl ausgegangen ist.

Die Rechten gewinnen - wenn auch nicht so stark, wie sie es sich erhofft hatten. Sozial- und Christdemokraten verlieren - wohl deutlicher, als sie befürchtet hatten. Die neu gemischten Karten machen das Spiel im Europaparlament komplizierter.