Österreich

Bislang war der Karfreitag nur für bestimmte Religionsgruppen ein Feiertag. Seit diesem Jahr ist der vorösterliche Freitag ein ganz normaler Arbeitstag für alle Österreicher.

Eine massive Verschlechterung der Situation der Pressefreiheit in Österreich konstatiert "Reporter ohne Grenzen" (ROG). "Österreich rutscht von Platz 11 auf Platz 16 und verliert damit nicht nur fünf Ränge und 1,29 Punkte im Score, sondern vor allem seine Einstufung als Land mit guter Pressesituation", schreibt ROG.

Der aktuelle Masernausbruch in Kärnten irritiert die Öffentlichkeit. Per Impfung wäre die potenziell gefährliche Erkrankung auch in Österreich ausrottbar. 

Mit zehn Regeln für Wanderer, die auf Almen mit Weidebetrieb unterwegs sind, reagiert Österreich auf eine tödliche Kuh-Attacke. 

Jesse Marsch wird ab Sommer bei Österreichs Fußball-Serienmeister Salzburg Nachfolger von Trainer Marco Rose. 

Deutschland verlängert seine Kontrollen an der Grenze zu Österreich um ein weiteres halbes Jahr. Wie ein Sprecher des Innenministeriums am Freitag mitteilte, wird die Entscheidung damit begründet, dass nach wie vor eine hohe Zahl von illegalen Grenzübertritten festgestellt werde.

Die Österreichische Ärztekammer fordert eine generelle Impfpflicht bezüglich aller im Österreichischen Impfplan empfohlenen Immunisierungen.

Österreichs Frauen-Fußball-Nationalteam hat im Abschiedsspiel von ÖFB-Rekordlerin Nina Burger gegen Schweden trotz guter Leistung mit 0:2 verloren. Die ÖFB-Stürmerin wirkte am Dienstagabend in der BSFZ Arena in Maria Enzersdorf in ihrem 109. und letzten Länderspiel noch 24 Minuten mit, blieb bei dem Kurzeinsatz aber ohne Torerfolg. Ihre unangefochtene Bestmarke steht damit bei 53 Treffern.

In Österreich sind die Behörden gegen Rechtsradikale vorgegangen. Insgesamt werde gegen 32 Verdächtige ermittelt.

Werner Kogler, der Spitzenkandidat der österreichischen Grünen, sieht sein Land auf dem Weg zu einem "klimapolitischen Schurkenstaat", dem Milliarden-Strafzahlungen drohten.

Seit April 1919 steht auch Frauen in Österreich ein Technikstudium offen. Voraussetzung war zunächst noch, dass sie an den Hochschulen "ohne Schädigung und Beeinträchtigung der männlichen Studierenden nach den vorhandenen räumlichen und wissenschaftlichen Einrichtungen" Platz finden.

Fast doppelt so schnell als erlaubt war ein Mann in Österreich mit dem Auto unterwegs. Bei der Polizei gab der Raser eine kuriose Erklärung für sein Verhalten an. Demnach wollte er schlicht sein "Auto trocknen."

Wer steht auf dem Stimmzettel für die Europawahl? Und wer sind die Spitzenkandidaten? In unserem Überblick finden Sie alles Wichtige zur Europawahl in Österreich.

Erfahren Sie alles zur Europawahl 2019: Wer wird gewählt? Wer darf wählen? Und wie läuft die Europawahl eigentlich ab?

Die rechtskonservative Regierung in Österreich will am Mittwoch die Einführung einer nationalen Digitalsteuer beschließen. Sie rechnet bei ihrer Maßnahme mit neuen Steuereinnahmen von mehr als 200 Millionen Euro.

Im vergangenen Winter sind in den Alpen in Österreich insgesamt 93 Menschen ums Leben gekommen. Das teilte das Österreichische Kuratorium für alpine Sicherheit mit. Demnach ist die Anzahl der Toten im Vergleich zum Vorjahr gesunken.

Der Europarat hat am Dienstag seine Länderstatistik über Gefängnisse (SPACE) veröffentlicht. Laut dem Bericht mit den jüngst verfügbaren Zahlen aus 2018 zählt Österreich zu den Ländern mit den höchsten Suizidraten in Strafanstalten. Der Anteil ausländischer Häftlinge liegt auch deutlich über dem europäischen Durchschnitt. Außerdem sind österreichische Gefängnisse laut dem Bericht überfüllt.

Laut Verfassungsschutzchef Peter Gridling ist Österreich derzeit kein vollwertiger Partner im Netzwerk europäischer Geheimdienste. Nach dem Rückzug im Frühjahr 2018, scheiterte eine Rückkehr im Herbst aufgrund eines Papiers.

Das eineinhalbjährige Kind der Österreicherin, die sich der IS-Miliz angeschlossen hat, bleibt in Syrien. Das sagte Außenministerin Karin Kneissl (FPÖ) laut Zeitung "Österreich". Das Außenministerium bestätigte die Angaben. Die Mutter "hat abgelehnt, dass das Kind nach Österreich zurückkehren sollte und sie selbst möchte auch nicht nach Österreich zurückkehren", sagte Kneissl.

Die Wiener Austria und Sturm Graz haben den Start in die Meistergruppe der Fußball-Bundesliga verpatzt. Während man die 1:5-Niederlage der Wiener beim großen Titelfavoriten Salzburg noch erwarten konnte, kam die 0:1-Heimpleite der Grazer gegen St. Pölten völlig überraschend. Beide Teams haben daher vor dem direkten Duell am kommenden Sonntag (14.30 Uhr) in Wien großen Druck.

Der Zwist zwischen den Familien Esterházy und Ottrubay würde Stoff für Filme und Romane liefern. Es geht um den Ruf einer österreichischen Adelsdynastie, eine vermeintliche Entführung – und vor allem um sehr, sehr viel Geld.

Bundeskanzler Sebastian Kurz hat den weißrussischen Präsidenten, Alexander Lukaschenko, nach Österreich eingeladen. Die westliche Annäherung an Lukaschenko sorgt für Kritik.

Nach Anschlägen auf mehrere ICE im vergangenen Jahr sind am Donnerstag zwei weitere Verdächtige gefasst worden. Sie sollen laut dem Österreichischen Innenminister eine Terrorzelle mit dem am Mittwoch in Wien festgenommenen Mann gebildet haben.

Die Europa-Reise des mutmaßlichen Attentäters von Neuseeland ist Anlass für eine turbulente Debatte im Parlament in Wien. Gab es über eine Spende an eine rechte Organisation hinaus weitere Verbindungen?

Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) weiht am Donnerstagnachmittag in Weißrussland ein Holocaust-Mahnmal für die im NS-Vernichtungslager Maly Trostenez getöteten österreichischen Juden ein. An der Vernichtungsstätte bei Minsk wurden zwischen 1942 und 1944 mehr als 10.000 Österreicher ermordet.