Alles deutet auf Sozialminister Rudolf Hundstorfer als SPÖ-Kandidat für die Bundespräsidentenwahl hin. Die Partei tauscht Berichten zufolge dafür eigens ihr Regierungsteam aus.

Allem Anschein nach steht in der Regierung eine Personalrochade bevor. Wie mehrere Medien berichten ("Krone", "Kurier", "Standard") soll Kanzler Werner Faymann (SPÖ) drei Minister auswechseln.

Demnach wechselt Verteidigungsminister Gerald Klug den Posten und soll künftig als Infrastrukturminister tätig sein. Ihm dürfte der burgenländische Landespolizeikommandant Hans Peter Doskozil als Verteidigungsminister nachfolgen.

Infrastrukturminister Alois Stöger soll indes ins Sozialministerium wechseln. Damit wäre Rudolf Hundstorfer für eine Kandidatur als Bundespräsident frei.

Eine offizielle Bestätigung der Rochade steht noch aus. Angeblich soll sie erst am Freitag verkündet werden. (ank)